Nvidia, GeForce 6800, Driver-Update 8.8.2007 vs. Avira AntiVir - Problems

10/09/2007 - 21:55 von Thomas Steinbach | Report spam
Hallo NG,

ich habe da seit einigen Tagen ein recht doofes Problem
und kann den Fehler nicht naeher eingrenzen. Ich vermute
allerdings ein Problem mit dem NVidia Diplay Treiber
und eventuelles stoeren durch bzw. in Wechselwirkung
mit Avira Anti-Vir PE

Letzte Woche Montag (27.8.) habe ich das optionale Update
"NVidia driver update for GeForce 6800" vom 8.8. eingespielt.
Dies wurde mir wie im Screenshot #1 auf Seite
http://www.failure.bravehost.com/nvidia/ als optionales Update
dargestellt und das Update lief zunaechst problemlos und wurde
auch richtig und als "erfolgreich" intalliert angezeigt
(vgl Screenshot #2).

Zunaechst ist mir nichts weiter aufgefallen, da ich den Rechner
letzte Woche staendig an hatte und durchlaufen liess und das
Problem erst beim Herunterfahren so richtig zum Tragen kommt.

Nach einem weiteren Update von Avira AntiVir PE
(ich vermute das es damit zusammenhaengen koennte),
welches sich auch durch einen Neustart als komplexer
erwiess, als gedacht, scheint mir der Rehner zu mucken.
(Ich kann es aber nicht absolut damit in Zusammenhang
bringen und ist nur eine Vermutung)

Die nun beobachteten Symptome:

Zum Einen wird mir beim Login wie im Screenshot #3 angezeigt
ein Hinweis darauf gegeben das der Display Driver nicht reagierte
und erfolgreich wieder hergestellt wurde. (Dies ist nicht nach
nach jedem Neutstart so, sondern tritt eher spontan auf)

Zum Anderen dauert der Schutdown Prozess sehr lange und wird
nach ca 10 Min (??? Holla, was ist da los?) mit einem Blue-Screen
vollendet (Manchmal ohne und teilweise auch mit dem Hinweis auf
"nvlddmkm.sys" -> genauso wie in Screenshot #3 geschrieben)

Ausserdem dauert auch der gesamte Login Prozess ungewoehnlich lange
und der Rechner reagiert auch nicht in der von mir gewohnten Dynamik.
Gerade nach einem Neustart ist das besonders "zaeh".
Auch kommt es kurz nach dem Anmelden zu dem typischen "Umschalten"
des Monitors (genau so als wenn eben die Aufloesung, bzw.
die Frequenzen geandert wurden)

Hat da jemand einen Tip oder konnte jemand da aehnliches beobachten
und weiss im Idealfall auch eine Loesung?

Hinweis zu meinen bisherigen Massnahmen:

Ich habe als erstes den Treiber wie im Screenshot #4 angezeigt
ueber "Programs and Features" entfernt bzw. deintalliert.
Danach wurde mir das optionale Update wieder wie im Screenshot #1
angezeigt, aber es ergab sich keine Besserung :-(

Danach habe ich mir heute den aktuellsten Treiber von NVidia
gezogen und installiert, aber es ergab sich auch hier keine
Besserung :-(

Das extrem lange Herunterfahren (ca. 10 Min.) habe ich noch
immer und es wird auch noch mit einem Blue-Screen abgeschlossen.

Ich hoffe hier hat jemand eine Loesung bzw. Tip.

Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 G.Born
10/09/2007 - 23:14 | Warnen spam
Hallo Thomas

ich habe da seit einigen Tagen ein recht doofes Problem
und kann den Fehler nicht naeher eingrenzen. Ich vermute
allerdings ein Problem mit dem NVidia Diplay Treiber
und eventuelles stoeren durch bzw. in Wechselwirkung
mit Avira Anti-Vir PE



Mit AVIRA haben so einige Leute kleinere und größere Vista-Probleme. Das
könntest Du sehr schnell eingrenzen, indem Du Avira mal komplett
deinstallierst. Kannst ggf. für die "Avira-lose" Zeit ja auf AVAST!4Home
zurückgreifen, um einen Schutz zu haben.

ein Hinweis darauf gegeben das der Display Driver nicht reagierte
und erfolgreich wieder hergestellt wurde. (Dies ist nicht nach
nach jedem Neutstart so, sondern tritt eher spontan auf)

Zum Anderen dauert der Schutdown Prozess sehr lange und wird
nach ca 10 Min (??? Holla, was ist da los?) mit einem Blue-Screen
vollendet (Manchmal ohne und teilweise auch mit dem Hinweis auf
"nvlddmkm.sys" -> genauso wie in Screenshot #3 geschrieben)



<Text gekürzt>

Hat da jemand einen Tip oder konnte jemand da aehnliches beobachten
und weiss im Idealfall auch eine Loesung?



Einen Tipp habe ich nicht. Aber ich kann Dir bestàtigen, dass ich hier mit
einer GeForce 6300 und einer FX 5200 und dem NVideo-Treiber aus Vista
gelegentlich die Meldung bekomme, dass der Anzeigetreiber nicht mehr
funktionierte und neu gestartet werden muss. Ganz schlimm ist es, unter
einem Win Vista Home Premium einen Media Player mit Video und parallel das
Media Center in einem Fenster laufen zu lassen. Da stürzt der Treiber alle
paar Sekunden ab und wird wiederhergestellt. Die Blue Screens habe ich zwar
nicht, aber gelegentliche Hànger auf einem System beim Herunterfahren. Mir
sieht es so aus, als ob nVidia (àhnlich wie ATI) die Vista Treiber noch
nicht ganz im Griff hat.

Hilft Dir Ad-Hoc nicht weiter, aber Du weist zumindest, dass Du nicht
alleine mit dem Problem da rumsitzt.

Gruß

G. Born

Ähnliche fragen