Nvidia GeForce GT 220 Auflösungsproblem mit nvidia Treiber

26/04/2015 - 18:40 von jk-jana.kaiser | Report spam
Hallo ihr Lieben,

ich schreibe euch diese Nachricht, da mein Freund uns unser Kumpel so langsam keine Ahnung mehr haben woran es liegen könnte. Ich schilder einmal kurz das Problem. Auf dem Rechner um den es geht ist eine nvidia GeForce GT 220 Grafikkarte als PCIe verbaut. Der Monitor ist mit einem DVI und einem VGA Anschluss augestattet. Die Grafikkarte hat jeweils einen DVI, VGA und HDMI Anschluss.

Auf dem Rechner ist Debian 8 Jessie in der 32-Bit Version mit Xfce seit kurzen installiert. Mein Freund braucht den unfreien nvidia Treiber, da er VDPAU Unterstützung für HD Videos etc. braucht. Das bietet der freie nouveau leider nicht unseres Wissens. Der unfreie Treiber wurde nach der folgenden Anleitung aus dem debianforum.de installiert, siehe hier: http://wiki.debianforum.de/Unfreie_...ze_und_Sid

Nachdem wir dann alles auch so erledigt haben und neugestartet haben, ist die Auflösung nur noch bei 800x600p und kann nicht umgestellt werden. Woran könnte das liegen? Bei Debian Wheezy was vorher installiert war, lief alles ohne Probleme mit vollen Auflösungen die der Minitor kann (bis 1280x1024).

Hier noch ein paar Infos die vllt.- gebraucht werden:

Screenshot von NVIDIA Settings: http://fs2.directupload.net/images/...fn57yo.png
Xorg.conf Ausgabe: http://paste.debian.net/168956/
Xorg.0.log Ausgabe: http://paste.debian.net/168958/

Und hier xrandr Ausgabe:

xrandr
Screen 0: minimum 8 x 8, current 800 x 600, maximum 8192 x 8192
DVI-I-0 disconnected (normal left inverted right x axis y axis)
VGA-0 disconnected (normal left inverted right x axis y axis)
DVI-I-1 disconnected (normal left inverted right x axis y axis)
HDMI-0 connected primary 800x600+0+0 (normal left inverted right x axis y axis) 0mm x 0mm
800x600 60.32*+

Wir hatten das von unserem Kumpel im debianforum einmal erfragen lassen aber so wirklich weiß niemand da einen Rat. Vielleicht ist auch noch nicht der richtige User da gewesen der es gelesen hat. Aber vielleicht gibt es ja hier jemanden der sich damit auskennt? Das ist echt blöd mit so einer großen Auflösung. :-(

Danke für eure Zeit und mögliche Hilfe.

Liebe Grüße
Jana


Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an debian-user-german-REQUEST@lists.debian.org
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an listmaster@lists.debian.org (engl)
Archive: https://lists.debian.org/trinity-07...0065401421@3capp-webde-bs41
 

Lesen sie die antworten

#1 alexander bachmer
26/04/2015 - 19:10 | Warnen spam
This is an OpenPGP/MIME signed message (RFC 4880 and 3156)

Servus

Die frage ist, ob ihr auch den richtigen richtig installiert habt:

[ 18.051] (WW) NVIDIA(0): Unable to get display device DFP-1's EDID; cannot compute DPI
[ 18.051] (WW) NVIDIA(0): from DFP-1's EDID.

[ 33.311] (WW) NVIDIA(GPU-0): Unable to read EDID for display device DFP-1
[ 33.379] (WW) NVIDIA(GPU-0): Unable to read EDID for display device DFP-1
[ 34.374] (WW) NVIDIA(GPU-0): Unable to read EDID for display device DFP-1
[ 34.527] (WW) NVIDIA(GPU-0): Unable to read EDID for display device DFP-1
[ 34.589] (WW) NVIDIA(GPU-0): Unable to read EDID for display device DFP-1
[ 34.652] (WW) NVIDIA(GPU-0): Unable to read EDID for display device DFP-1
[ 34.714] (WW) NVIDIA(GPU-0): Unable to read EDID for display device DFP-1
[ 100.355] (WW) NVIDIA(GPU-0): Unable to read EDID for display device DFP-1



Ich hà¤tte es einfach so installiert:

»sudo apt-get update«
»sudo apt-get install nvidia-kernel-3.16.0-4-686-pae nvidia-xconfig
nvidia-settings« ( oder anderen Kernel..)

dann

» sudo nvidia-xconfig«

und fertig

Ich wà¼rde es nochmal runter hauen und neu installieren

Alex




Am 26.04.2015 um 18:23 schrieb :
Hallo ihr Lieben,

ich schreibe euch diese Nachricht, da mein Freund uns unser Kumpel so langsam keine Ahnung mehr haben woran es liegen könnte. Ich schilder einmal kurz das Problem. Auf dem Rechner um den es geht ist eine nvidia GeForce GT 220 Grafikkarte als PCIe verbaut. Der Monitor ist mit einem DVI und einem VGA Anschluss augestattet. Die Grafikkarte hat jeweils einen DVI, VGA und HDMI Anschluss.

Auf dem Rechner ist Debian 8 Jessie in der 32-Bit Version mit Xfce seit kurzen installiert. Mein Freund braucht den unfreien nvidia Treiber, da er VDPAU Unterstà¼tzung fà¼r HD Videos etc. braucht. Das bietet der freie nouveau leider nicht unseres Wissens. Der unfreie Treiber wurde nach der folgenden Anleitung aus dem debianforum.de installiert, siehe hier: http://wiki.debianforum.de/Unfreie_...ze_und_Sid

Nachdem wir dann alles auch so erledigt haben und neugestartet haben, ist die Auflösung nur noch bei 800x600p und kann nicht umgestellt werden. Woran könnte das liegen? Bei Debian Wheezy was vorher installiert war, lief alles ohne Probleme mit vollen Auflösungen die der Minitor kann (bis 1280x1024).

Hier noch ein paar Infos die vllt.- gebraucht werden:

Screenshot von NVIDIA Settings: http://fs2.directupload.net/images/...fn57yo.png
Xorg.conf Ausgabe: http://paste.debian.net/168956/
Xorg.0.log Ausgabe: http://paste.debian.net/168958/

Und hier xrandr Ausgabe:

xrandr
Screen 0: minimum 8 x 8, current 800 x 600, maximum 8192 x 8192
DVI-I-0 disconnected (normal left inverted right x axis y axis)
VGA-0 disconnected (normal left inverted right x axis y axis)
DVI-I-1 disconnected (normal left inverted right x axis y axis)
HDMI-0 connected primary 800x600+0+0 (normal left inverted right x axis y axis) 0mm x 0mm
800x600 60.32*+

Wir hatten das von unserem Kumpel im debianforum einmal erfragen lassen aber so wirklich weiàŸ niemand da einen Rat. Vielleicht ist auch noch nicht der richtige User da gewesen der es gelesen hat. Aber vielleicht gibt es ja hier jemanden der sich damit auskennt? Das ist echt blöd mit so einer groàŸen Auflösung. :-(

Danke fà¼r eure Zeit und mögliche Hilfe.

Liebe Grà¼àŸe
Jana











Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an (engl)
Archive: https://lists.debian.org/

Ähnliche fragen