NVIDIA nTune nur fuer Grafikkarte (auf Board mit Intel Chipsatz)

15/12/2007 - 10:55 von Heinz Chrudina | Report spam
Hallo,

die neuen 3-stelligen ForceWear-Treiber für nVidia-Grafikkarten haben
ja kein Hardwaremonitoring mehr eingebaut (z.B. Temperatur GPU +
Warngrenze einstellbar). NVIdia will einem dafür nTune andrehen, aber
ich gehe doch richtig in der Annahme, dass dies nicht auf einem Board
mit Intel-Chipsatz funktionieren wird?

Heinz
Kindermund:
"Da làuft ein Erdöl-Terrier..."
 

Lesen sie die antworten

#1 Achim Cwiekalik
15/12/2007 - 15:43 | Warnen spam
"Heinz Chrudina" schrieb:

die neuen 3-stelligen ForceWear-Treiber für nVidia-Grafikkarten haben
ja kein Hardwaremonitoring mehr eingebaut (z.B. Temperatur GPU +
Warngrenze einstellbar). NVIdia will einem dafür nTune andrehen,



Andrehen? Es soll Dir eine Hilfestellung beim Übertakten geben.

aber
ich gehe doch richtig in der Annahme, dass dies nicht auf einem Board
mit Intel-Chipsatz funktionieren wird?



Nein. Was hat der Intel-Chipsatz mit der Grafikkarte zu tun?
Es geht um den Treiber der GK. Nvidia liefert dafür die Treiber -wer denn
sonst- und Du kannst mit nTune die GK nach deinem Gutdünken einstellen wie
Du willst.

Aber alles ohne Gewàhr seitens Nvidia. Das heißt, Du bist selber dafür
verantwortlich wenn etwas dadurch kaputt geht.

Gruß

Achim Cwiekalik
Düsseldorf

Ich mag kein TOFU.

"wenn" + "denn" schreibt man immer noch mit 2 "n".

Ähnliche fragen