nvidia Repository / Akonadi

10/12/2013 - 10:15 von Jochen Bach | Report spam
Hallo NG,
unter dem Link

ftp://download.nvidia.com/opensuse/13.1/

wird nun ein Repository für nvidia Grafikkarten angeboten. Ich hatte bereits
einen nvidia Treiber eingebunden und festgestellt, dass danach das "Akonadi-
System" nicht mehr vernünfig lief. Mit anderen Worten funktionierte Akonadi
manchmal und manchmal nicht. Ähnliches habe ich auch bei "google" für andere
Distris gefunden.

Habt Ihr àhnliche Erfahrungen mit den nvidia-Treibern gemacht? Übrigens
funktioniert "Akonadi" bei Verwendung des Nouveau-Treibers hervoragend.

Gruß
Jochen

BS: openSUSE 13.1 (x86_64), Kernel: 3.11.6-4-desktop
KDE: 4.11.3
CPU: Intel(R) Core(TM) i7-3770 CPU @ 3.40GHz
 

Lesen sie die antworten

#1 Hartmut Schenke
10/12/2013 - 19:36 | Warnen spam
Am Tue, 10 Dec 2013 10:15:10 +0100
schrieb Jochen Bach :

Hallo NG,
unter dem Link

ftp://download.nvidia.com/opensuse/13.1/

wird nun ein Repository für nvidia Grafikkarten angeboten. Ich hatte
bereits einen nvidia Treiber eingebunden und festgestellt, dass danach
das "Akonadi- System" nicht mehr vernünfig lief. Mit anderen Worten
funktionierte Akonadi manchmal und manchmal nicht. Ähnliches habe ich
auch bei "google" für andere Distris gefunden.



Ich auch, aber keine überzeugende Lösung bisher.

Habt Ihr àhnliche Erfahrungen mit den nvidia-Treibern gemacht?



Ja. Manchmal ging akonadi, manchmal nicht (hier: 12.3, nvidia). Nach
Neustart oder auch Neuanmeldung ging akonadi normal, nach Aufruf anderer
Anwendungen früher oder spàter nicht mehr.
Adressen und Termine waren weg.
Ich habe den akonadi-Krempel soweit wie möglich gekillt und benutze seitdem
claws-mail für mail und news. Meine Termine verwaltet jetzt der reminderfox.

Gruß
Abdul

Ähnliche fragen