Nvidia: Twinview macht auf LCD-TV über VGA nur 640x480 px

07/08/2008 - 22:48 von Martin Bretschneider | Report spam
Hallo,

ich habe den xorg-xserver 1.4.2 und die propriàtàren Nvidia Treiber
173.14.09 auf einer 6600 GT. Als normalen Bildschrim habe ich ein TFT
über DVI angeschlossen, das eine native Auflösung von 1280x1024 px hat.
Über den VGA-Anschluss möchte ich ein LCD-TV mit einer nativen
Auflösung von 1366x768 px bei Bedarf hinzuschalten.

Es bietet sich ja twinview an. Ich habe folgende /etc/X11/xorg.conf:

#####################################################################
Section "ServerLayout"
Identifier "Simple Layout"
Screen "Screen 1" 0 0
InputDevice "Keyboard1" "CoreKeyboard"
Option "AIGLX" "true"
EndSection

Section "Module"
Load "xtrap"
Load "bitmap"
Load "xaa"
Load "evdev"
Load "vbe"
EndSection

Section "InputDevice"
Identifier "Keyboard1"
Driver "kbd"
Option "XkbLayout" "de"
Option "XkbModel" "pc105"
EndSection

Section "Device"
Driver "nvidia"
Option "NoLogo" "true"
Identifier "Nvidia"
Option "TwinView"
Option "MetaModes" "DFP-0:1280x1024,CRT-0:1366x786;
DFP-0:1280x1024,CRT-0:1280x786; DFP-0:1280x1024,CRT-0:NULL"
EndSection

Section "Screen"
Identifier "Screen 1"
Device "Nvidia"
Option "RenderAccel" "1"
Option "XAANoOffscreenPixmaps" "true"
Option "AllowGLXWithComposite" "true"
Option "AddARGBGLXVisuals" "True"

EndSection

Section "Extensions"
Option "Composite" "Enable"
Option "RENDER" "true"
Option "DAMAGE" "true"
EndSection
#####################################################################

Die Metamodes habe ich so hingeschrieben wie ich es mit vorgestellt
habe. Sofern der LCD-TV beim (Neu-)Starten des xserver im Standby ist,
wird er in den logfiles erwàhnt:

...
(**) NVIDIA(0): TwinView enabled
(WW) NVIDIA(GPU-0): Unable to read EDID for display device CRT-0
(II) NVIDIA(0): NVIDIA GPU GeForce 6600 GT (NV43) at PCI:5:0:0 (GPU-0)
(II) NVIDIA(0): Detected PCI Express Link width: 16X
(--) NVIDIA(0): Interlaced video modes are supported on this GPU
(--) NVIDIA(0): Connected display device(s) on GeForce 6600 GT at
PCI:5:0:0:
(--) NVIDIA(0): CRT-0
(--) NVIDIA(0): Acer AL1714 (DFP-0)
(--) NVIDIA(0): CRT-0: 400.0 MHz maximum pixel clock
(II) NVIDIA(0): Display Devices found referenced in MetaMode: CRT-0,
DFP-0
(II) NVIDIA(0): Assigned Display Devices: CRT-0, DFP-0
(II) NVIDIA(0): Validated modes:
(II) NVIDIA(0): "DFP-0:1280x1024,CRT-0:1366x786"
(II) NVIDIA(0): "DFP-0:1280x1024,CRT-0:1280x786"
(II) NVIDIA(0): "DFP-0:1280x1024,CRT-0:NULL"
(II) NVIDIA(0): Virtual screen size determined to be 1280 x 1024
(WW) NVIDIA(0): Unable to get display device CRT-0's EDID; cannot
compute DPI
(WW) NVIDIA(0): from CRT-0's EDID.
...


Wenn ich dann den LCD-TV bei einer X-Sitzung anschalte und mit
nvidia-setting den "CRT-0" aktiviere und die Auflösung auf "auto"
stelle, erhalte ich nur 640x480 px.

In den logfiles steht:

(II) NVIDIA(0): Setting mode
(II) NVIDIA(0): "CRT-0:nvidia-auto-select@640x480+1280+0,
DFP-0:1280x1024@1280x1024+0+0"


Warum wird hier die Auflösung falsch vorgeben? Wird durch das VGA-Kabel
die EDID verschluckt und deshalb will der Treiber nicht? Aber ich gebe
ihm doch über die xorg.conf die Auflösung vor...

Danke im Vorraus
Martin
http://www.bretschneidernet.de/me/contact OpenPGP-key: 0x4EA52583
(o__o)
//\/\\ Marvin (The Hitchhiker's Guide To The Galaxy):
V_/\_V Life. Don't talk to me about Life.
 

Lesen sie die antworten

#1 Markus Raab
01/09/2008 - 22:49 | Warnen spam
Martin Bretschneider wrote:

(WW) NVIDIA(GPU-0): Unable to read EDID for display device CRT-0
(WW) NVIDIA(0): Unable to get display device CRT-0's EDID; cannot
compute DPI
(WW) NVIDIA(0):     from CRT-0's EDID.
...

Warum wird hier die Auflösung falsch vorgeben? Wird durch das VGA-Kabel
die EDID verschluckt und deshalb will der Treiber nicht? Aber ich gebe
ihm doch über die xorg.conf die Auflösung vor...



Wie genau die Auflösung bestimmt wird ist ein relativ kompliziertes
Verfahren und habe ich auch nicht wirklich verstanden. Man kann es sich
aber so vorstellen, dass ein Pool von Auflösungen nach verschiedenen
Kriterien (config, edid, grafik Treiber und vielleicht andere
Informationen) gebildet wird und darin die "optimale" Auflösung bestimmt
wird (afaik immer die höchste).

Bei mir hat eigentlich immer nur der edid Teil Probleme gemacht. Bei einem
DVI Splitter war einmal
Option "IgnoreEDID" "1"
Option "UseEDIDFreqs" "false"
Option "UseEDIDDpi" "false"
Option "ModeValidation" "NoEdidModes"

notwendig, damit die richtigen Auflösungen verwendet werden konnten.

Seit x.org hat sich bei edid aber viel getan, bei xfree hiess der edid
Eintrag noch anders, dann war eine Zeitlang der Eintrag oben notwendig und
jetzt erkennt er es auch ohne speziellen EDID-Eintrag.

Ich hoffe der Tipp hilft dir etwas.
mfg Markus

Ähnliche fragen