NVIDIA TwinView

03/05/2008 - 23:21 von christian schaas | Report spam
hallo,

Ich hab folgendes Problem:

Ich moechte meinen X-Server so haben, dass ich mit meinen
2 Bildschirmen, einen als primaeren (Arbeitsschirm) habe
und den anderen nur als reine Erweiterung.

Jedoch ist es immer so, dass ich beide Screens als einen
grossen habe, also beim Start wird das NVIDIA-Logo schon
auf beide Bildschirme gestreckt.

Und unter Gnome werden auch die Panels ueber beide Bild-
schirme gestreckt...

Es ging schonmal unter meinem Slackware, seit ich aber
Gentoo habe bekomm ichs nicht mehr so hin wie ich es
haben will:

Einen Screen mit Panels, etc. und den anderen einfach
nur mit Hintergrund zum erweitern.

Hier mal meine xorg.conf (nvidia treiber 169.12):

Section "ServerLayout"
Identifier "X.org Configured"
Screen 0 "Screen0" 0 0
InputDevice "Mouse0" "CorePointer"
InputDevice "Keyboard0" "CoreKeyboard"
EndSection

Section "Files"
RgbPath "/usr/lib/X11/rgb"
FontPath "/usr/share/fonts/misc:unscaled"
FontPath "/usr/share/fonts/Type1"
FontPath "/usr/share/fonts/corefonts"
FontPath "/usr/share/fonts/ttf-bitstream-vera"
FontPath "/usr/share/fonts75dpi:unscaled"
FontPath "/usr/share/fonts/100dpi:unscaled"
EndSection

Section "Module"
Load "record"
Load "ddc"
Load "extmod"
Load "dbe"
Load "type1"
Load "freetype"
Load "glx"
Load "xtrap"
Load "v4l"
EndSection

Section "ServerFlags"
Option "Xinerama" "0"
EndSection

Section "InputDevice"
Identifier "Keyboard0"
Driver "kbd"
Option "XkbModel" "pc105"
Option "XkbLayout" "de"
Option "XkbVariant" "nodeadkeys"
EndSection

Section "InputDevice"
Identifier "Mouse0"
Driver "mouse"
Option "Protocol"
Option "Device" "/dev/input/mice"
Option "Emulate3Buttons" "no"
Option "ZAxisMapping" "4 5"
EndSection

Section "Monitor"
Identifier "Monitor0"
VendorName "Unknown"
ModelName "QVision 210"
HorizSync 30.0 - 96.0
VertRefresh 50.0 - 160.0
ModeLine "1024x768" 94.5 1024 1028 1124 1268 768 769
772 808
ModeLine "800x600" 56.3 800 804 868 988 600 601 604 631
Option "DPMS" "false"
EndSection

Section "Monitor"

#DisplaySize 270 200 # mm
Identifier "Monitor1"
VendorName "MED"
ModelName "1554"
Option "DPMS" "false"
EndSection

Section "Device"
Identifier "Videocard0"
Driver "nvidia"
VendorName "NVIDIA Corporation"
BoardName "XFX 8600 GT Fatal1ty"
Option "UseEdidDpi" "FALSE"
Option "DPI" "96x96"
Option "XAANoOffscreenPixmaps" "TRUE"
Option "AddARGBGLXVisuals"
EndSection

Section "Screen"
Identifier "Screen0"
Option "TwinView" "1"
Option "Xinerama" "1"
Option "TwinViewOrientation" "DFP-0 RightOf CRT-1"
Option "TwinViewXineramaInfoOrder" "DFP-0"
Device "Videocard0"
Monitor "Monitor0"
DefaultDepth 24
Option "metamodes" "1280x1024, 1280x1024; NULL,
1280x1024; NULL, 1024x768; NULL, 800x600; NULL, 640x480;"
SubSection "Display"
Depth 24
Modes "1280x1024"
EndSubSection
EndSection

Section "Extensions"
Option "Composite" "Enable"
EndSection


Hoffentlich kann mir jemand helfen...

gruss

chris
 

Lesen sie die antworten

#1 Markus Raab
04/05/2008 - 21:32 | Warnen spam
christian schaas wrote:

hallo,

Ich hab folgendes Problem:

Ich moechte meinen X-Server so haben, dass ich mit meinen
2 Bildschirmen, einen als primaeren (Arbeitsschirm) habe
und den anderen nur als reine Erweiterung.

Jedoch ist es immer so, dass ich beide Screens als einen
grossen habe, also beim Start wird das NVIDIA-Logo schon
auf beide Bildschirme gestreckt.



Das Logo wird ja nicht das Problem sein ;)

Und unter Gnome werden auch die Panels ueber beide Bild-
schirme gestreckt...

Es ging schonmal unter meinem Slackware, seit ich aber
Gentoo habe bekomm ichs nicht mehr so hin wie ich es
haben will:

Einen Screen mit Panels, etc. und den anderen einfach
nur mit Hintergrund zum erweitern.



Also du willst nur das Gnome sein Panel nicht über beide Bildschirme
streckt? Das hat dann nichts mit dem xserver zu tun.

mfg Markus

Ähnliche fragen