nvidia und fbcon

25/06/2008 - 23:08 von Markus Wichmann | Report spam
Hi all,

ich versuche nun seit geraumer Zeit, irgendwie eine höhere
Wiederholrate als 60Hz auf der Konsole zu erreichen und scheitere
daran. Aber von Anfang an:

Zunàchst versuchte ich es mit nvidiafb. Das ging auch ganz gut, bis
ich versuchte den X-Server zu starten. Der ist nàmlich darauf
eingestellt, den proprietàren nvidia-Treiber zu nehmen, und der duldet
nunmal kein nvidiafb. Ich versuchte es nun auf die verschiedensten
Methoden (Kernel-Parameter: video=nvidia:1024x768@85, oder über die
initrd), aber das klappte alles nicht. Mittlerweile habe ich sogar
eine Fehlermeldung, nàmlich die, dass das Modul nvidia den Parameter
mode nicht kennt. In der Tat weist bei dem Modul relativ wenig darauf
hin, dass es irgendwie dazu verwendet werden könnte, einen Framebuffer
zu erstellen.

So, jetzt die Frage: Wie bekomme ich mit einer nVidia GeForce 2 GTS
eine Konsole (Framebuffer bevorzugt :-), die mit mehr als 60
Wiederholungen (Mein Monitor schafft bei 1024x768 maximal 85 Hz, bei
1280x1024 nur noch 60Hz, also eher nicht empfehlenswert) pro Sekunde?

Ach ja, ehe einer fragt: Ja, ich habe
/usr/src/linux/Documentation/fb/vesafb.txt gelesen. Da werden mir 3
Möglichkeiten in Aussicht gestellt, die Wiederholrate zu erhöhen:

* Mithilfe von DOS-Tools und loadlin -- scheitert in Ermangelung von
DOS-Tools, DOS und Loadlin (und dem Willen, FAT12 zu verwenden)

* Mithilfe eines nativen Treibers -- der geht aber leider nicht mit
nvidia.ko zusammen, also kann ich dann kein X starten.

* Mithilfe von VBE 3.0 -- VBE? Was ist das? Kann ich das nutzen? Wenn
ja: wie?

Tschö,
Markus
Nur weil ein Genie nix reißt, muß ja nun nicht gleich jeder Idiot
pausieren... Bully hats ja auch geschafft.
 

Lesen sie die antworten

#1 christian schaas
26/06/2008 - 07:46 | Warnen spam
Markus Wichmann wrote:

Zunàchst versuchte ich es mit nvidiafb. Das ging auch ganz gut, bis
ich versuchte den X-Server zu starten. Der ist nàmlich darauf
eingestellt, den proprietàren nvidia-Treiber zu nehmen, und der duldet
nunmal kein nvidiafb. Ich versuchte es nun auf die verschiedensten
Methoden (Kernel-Parameter: video=nvidia:, oder über die
initrd), aber das klappte alles nicht. Mittlerweile habe ich sogar
eine Fehlermeldung, nàmlich die, dass das Modul nvidia den Parameter
mode nicht kennt. In der Tat weist bei dem Modul relativ wenig darauf
hin, dass es irgendwie dazu verwendet werden könnte, einen Framebuffer
zu erstellen.




Also fuer die Konsolte sollte einfach vesafb ausreichen.
Du musst nur Entsprechendes in Grup / Lilo (Welchen Bootloader
benutzt du?) einstellen.

So, jetzt die Frage: Wie bekomme ich mit einer nVidia GeForce 2 GTS
eine Konsole (Framebuffer bevorzugt :-), die mit mehr als 60
Wiederholungen (Mein Monitor schafft bei 1024x768 maximal 85 Hz, bei
1280x1024 nur noch 60Hz, also eher nicht empfehlenswert) pro Sekunde?




Siehe oben, richtige Einstellung im Bootloader.


* Mithilfe eines nativen Treibers -- der geht aber leider nicht mit
nvidia.ko zusammen, also kann ich dann kein X starten.




Du kannst ja nicht 2 Treiber gleichzeitig verwenden, also
entweder den ausm kernel (ich glaube nv.ko) oder den von Nvidia
aber ich bin mir nicht sicher ob der von Nvidia noch die GF 2
unterstuetzt.

gruss

chris

Ähnliche fragen