NVIDIA und zusaetzliche Registry Eintraege

13/09/2007 - 14:58 von Thomas Steinbach | Report spam
Hallo NG,

nach der Installation des Grafikkartentreibers
von NVidia fuer meine GeForce 6800 habe ich drei
zuaetzliche Eintraege im Run Zweig der Registry
unter HKLM. Also:

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run]
"NvSvc"="RUNDLL32.EXE C:\\Windows\\system32\vsvc.dll,nvsvcStart"
"NvCplDaemon"="RUNDLL32.EXE C:\\Windows\\system32\\NvCpl.dll,NvStartup"
"NvMediaCenter"="RUNDLL32.EXE
C:\\Windows\\system32\\NvMcTray.dll,NvTaskbarInit"

Wozu sind diese Eintraege genau da?
Ich dachte urspruenglich das es fuer den zusaetlichen
Eintrag "NVIDIA Systemsteuerung" im Desktop Popup-Menue
veraentwortlich ist. Merke aber nun auch das ich diesen
Eintrag auch habe, wenn ich diese Eintraege in der Registry
loesche. Ich sehe also keinen offensichtlichen Unterschied
und frage mich nun wozu die genau da sind und was die
machen? Weiss da jemand was genaueres?

Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 David R.
13/09/2007 - 16:42 | Warnen spam
"Thomas Steinbach" schrieb
Hallo NG,

nach der Installation des Grafikkartentreibers
von NVidia fuer meine GeForce 6800 habe ich drei
zuaetzliche Eintraege im Run Zweig der Registry
unter HKLM. Also:

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run]
"NvSvc"="RUNDLL32.EXE C:\\Windows\\system32\vsvc.dll,nvsvcStart"



Dies ist der "Nvidia Driver Helper Service" den du in vorigen Windows
Installationen durch den Nvidia Treiber erhàltst. Er wird eigentlich nur für
ein paar funktionen der Software benötigt, so wie z.b. Übertakten der
Grafikkarte, oder das Erzwingen von bestimmten
Auflösungen/Farbtiefen/Sync-Raten. Wenn du nichts dieser Art brauchst,
empfehle ich diesen Eintrag mit Windows Defender zu deaktivieren (dann
kannst du ihn auch ganz leicht wieder aktivieren wenn du ihn doch mal
brauchst). Dieser Dienst wurde in der Vergangenheit schon ein paar mal wegen
Memory-Leaks (schlecht für die Performance und Stabilitàt) und auch mal für
Sicherheitsprobleme bekannt. Also wenn nicht ausdrücklich benötigt,
abschalten.

"NvCplDaemon"="RUNDLL32.EXE C:\\Windows\\system32\\NvCpl.dll,NvStartup"



Dies ist eine Libary des Nvidia Treibers, der so àhnlich wie der vorherige
Dienst für Sonderfunktionen der Software zustàndig ist. Auch dieser wird
normalerweise nicht benötigt solange du deine Grafikkarte ganz normal
verwendest, ohne besondere "Tweaks" oder Einstellungen. Ich empfehle auch
hier die Deaktivierung da auch diese Library schon öfter für Fehler in
Zusammenhang mit den Forceware Treibern stand.

"NvMediaCenter"="RUNDLL32.EXE
C:\\Windows\\system32\\NvMcTray.dll,NvTaskbarInit"




Dies ist eine weitere Hilfs-Library in Zusammenhang mit dem Nvidia Media
Center. Auch diese wird für den normalen Betrieb eigentlich nicht benötigt,
und es empfiehlt sich eine Deaktivierung, ausser du has besonderen Bedarf an
dieser Library.

Wozu sind diese Eintraege genau da?
Ich dachte urspruenglich das es fuer den zusaetlichen
Eintrag "NVIDIA Systemsteuerung" im Desktop Popup-Menue
veraentwortlich ist. Merke aber nun auch das ich diesen
Eintrag auch habe, wenn ich diese Eintraege in der Registry
loesche. Ich sehe also keinen offensichtlichen Unterschied
und frage mich nun wozu die genau da sind und was die
machen? Weiss da jemand was genaueres?

Thomas



nwiz.exe könnte dir ebenfalls mal unterkommen. Dieses Programm wird von den
Forceware Treibern benötigt wenn du funktionen bezüglich nView verwendest
(mehrere Bildschirme hauptsàchlich).

Man braucht jedenfalls keinen einzigen dieser Eintràge für eine normale
Verwendung der Forceware Treiber oder des Systemsteuerungs-Plugins. Ich
würde dir Raten alle davon zu deaktivieren, da Windows bekanntlich um so
besser làuft, desto weniger Dritt-Anbieter Software darauf làuft... das sind
3 oder 4 Fehlerquellen weniger die dich keiner wirklich nützlichen
Funktionen berauben (ausser eventuell nwiz.exe mit dem Multi-Monitor
support).

lg

David

Ähnliche fragen