NX und xhost auf OpenSuse 13.1 mit XFCE

09/09/2014 - 14:24 von Cassandra von Ahrcanburg | Report spam
Hallo liebe Leser!

Auf einem etwas àlteren Desktop làuft jetzt besagte Suse zu meiner
Zufriedenheit. Wer meine letzte Frage mitbekommen hat: Seit ich zu XFCE
gewechselt bin funktioniert auch WLAN "out of the box". Ich habe es mir
abgewöhnt, mich über solche Sachen zu wundern. :-)

Wegen der Arbeit habe ich nxclient, nxnode und nxserver (alle v3.5)
installiert. Wenn ich den nxclient aus dem Startmenü starte, passiert
nichts (sichtbares). Mache ich das von einem Terminal aus, beschwert
sich der Client, dass der Xserver keine Verbindung mit :0.0 zulàsst.
Das Problem làsst sich natürlich mit einem 'xhost +' aus der Welt
schaffen, was aber eher nicht so optimal ist.

Ich habe ja echt nichts gegen Sicherheit und Paranoia (ehrlich), aber
ich hàtte schon erwartet, dass ein lokaler Nutzer auf den Xserver
zugreifen darf. Seit wann ist das Verbot denn die Voreinstellung?

Gibt es eine Möglichkeit, den localhost standardmàßig als xhost
zuzulassen? Oder hat jemand einen anderen Vorschlag?

Ciao!
Cassi
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Baeuerle
09/09/2014 - 16:08 | Warnen spam
Cassandra von Ahrcanburg wrote:

[beschwert sich der Client,
dass der Xserver keine Verbindung mit :0.0 zulàsst]
Ich habe ja echt nichts gegen Sicherheit und Paranoia (ehrlich), aber
ich hàtte schon erwartet, dass ein lokaler Nutzer auf den Xserver
zugreifen darf.



"lokal" ist immer so eine Sache.

Ein Benutzer könnte auch gerade von woanders über das Netzwerk einge-
loggt sein. Er könnte von dort aus versuchen einen externen X-Client auf
deinen X-Server zugreifen zu lassen. Er könnte aber auch einen X-Client
auf der gleichen Maschine starten und den dortigen X-Server benutzen
lassen.

Seit wann ist das Verbot denn die Voreinstellung?



Keine Ahnung. So ganz unsinnig ist das aber nicht (erstmal alle Türen zu
lassen bis sie jemand explizit aufmacht).

Gibt es eine Möglichkeit, den localhost standardmàßig als xhost
zuzulassen? Oder hat jemand einen anderen Vorschlag?



xhost localhost

sollte gehen und nicht gleich jedem die Tür aufmachen.

Ähnliche fragen