NYM-J 1x16mm² "massiv"

10/09/2010 - 12:41 von Carsten Kreft | Report spam
Hallo,

schaut euch den Link an:

http://www.ewerk-onlineshop.de/sat-...6/a-22495/

Beschreibung und angebliche Vorschrifts-Erfüllung sagen: Hallo, ich bin ein
massiver Leiter.
Bild sagt: Ich bin mehrdràhtig.
Und ich kenne auch kein eindràhtiges, massives NYM-J 1x16mm², sondern nur
NYY.
Und mehrdràhtig erfüllt eben nicht die Vorgaben zur Antennenerdung.

Also habe ich das Kontaktformular genutzt um auf den vermeintlichen Irrtum
hinzuweisen.

Heute, nach knapp zwei Wochen, die Antwort:


"Guten Tag

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich Ihnen gerne beantworte.

Das ist kein Fehler. Da steht "Kupfer massiv". Das soll Sie darauf hin
weisen, dass es reines Kupfer ist. Kein Stahlkupfer.
Kann man aber leicht falsch verstehen.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen natürlich jederzeit gern zur Verfügung.
Ich hoffe Ihnen mit diesen Angaben weiter geholfen zu haben und wünsche
Ihnen noch einen schönen Tag."

Nette Antwort, passt nur nicht zur Frage.

Eure Meinung dazu?

Sollte man einfach mal einen Ring bestellen, um erwartungsgemàß zu sehen,
dass das Zeugs untauglich und fehlerhaft beschrieben ist, um es dann zurück
zu schicken?

Wer macht mit ;-) ?
 

Lesen sie die antworten

#1 gUnther nanonüm
10/09/2010 - 16:12 | Warnen spam
"Carsten Kreft" schrieb im Newsbeitrag
news:i6d219$2nt$00$

Bild sagt: Ich bin mehrdràhtig.
Und ich kenne auch kein eindràhtiges, massives NYM-J 1x16mm², sondern nur
NYY.
Und mehrdràhtig erfüllt eben nicht die Vorgaben zur Antennenerdung.



Hi,
andererseits wàre ein massiver Kupferstab in Weich-PVC kaum verlegbar, der
würde bei jeder "Biegung" seine Isolierung abstreifen oder sprengen. Du
kannst ein "verlegbares" Kabel nicht beliebig dick machen. Sonst brauchst Du
Stromschienen.

Das ist kein Fehler. Da steht "Kupfer massiv". Das soll Sie darauf hin
weisen, dass es reines Kupfer ist. Kein Stahlkupfer.
Kann man aber leicht falsch verstehen.



Das wiederum klingt, als hàtte die Putzfrau geantwortet. Stell die Frage
nochmal, unter Zitat dieser "Antwort".


Für weitere Fragen stehe ich Ihnen natürlich jederzeit gern zur Verfügung.
Ich hoffe Ihnen mit diesen Angaben weiter geholfen zu haben und wünsche
Ihnen noch einen schönen Tag."

Nette Antwort, passt nur nicht zur Frage.

Eure Meinung dazu?

Sollte man einfach mal einen Ring bestellen, um erwartungsgemàß zu sehen,
dass das Zeugs untauglich und fehlerhaft beschrieben ist, um es dann
zurück zu schicken?



Willst Du Dir wirklich die Mühe machen? Bestell doch lieber woanders, wo die
Kompetenz größer ist.
Wer schon sowas einfaches verbockt, hat sicher auch einen Lagermeister, der
die Kabelrollen im Freigelànde lagert.

mfg,
gUnther

Ähnliche fragen