O.T. Datenwiederherstellung

26/02/2010 - 13:43 von juergen.ul.meyer | Report spam
Ich habe die einzige Partition einer USB-HD versehentlich mit Ubuntu
gelöscht.
War die falsche HD (:
Die HD wurde anschließend weder formatiert noch veràndert.

Die Windows-Verwaltung zeigt die Platte als "healthy" an.
Allerdings fehlt die Angabe der Formatierung (NTFS).

Ein Tool sagt mir nun , dass weder eine MFT noch eine Reserve-MFT
gefunden werden konnte.
Da hat Ubuntu wohl ganze Arbeit geleistet.

Also lasse ich gerade mal Tools von http://www.partition-tool.com
rüberlaufen.
Der Partition Master sagt mir, dass von den 300 GB rund 74 GB belegt
sein sollen. Die Angabe könnte stimmen.

Irgendwas erkennt das Programm also noch.
Wo nimmt das Programm diese Info her, wenn beide MFTs zerstört sind?

Anschließend den Recovery Wizzard gestartet.
Das Ding meldet

Partitions Tables: 0
OK
Das deckt sich mit dem oben gesagten.

NTFS Boot Records: 1
Das Tool erkennt also offenbar dass es sich um das NTFS-Format
handelt. Ich vermute deshalb, dass ein fixmbr die Lage nicht
verbessern würde.

NTFS File Records: 127
(Was ist damit gemeint, "echte" Dateien, oder Systemdateien?)

Files Identified: 1
Total Files Found: 128

Leider zeigt das Programm an dieser Stelle nicht an, welche Dateien
gefunden wurden.

Nachdem das Programm bereits nach ca. 3 Minuten so weit gekommen ist,
scheint es aber dann nicht weiterzugehen. Der Fortschrittsbalken
bewegt sich keinen Millimeter.

Es sind jetzt über 100 Stunden vergangen, die Restzeit wird im Moment
mit 700 Stunden angezeigt. Diese Anzeige schwankt stàndig zwischen 12
und 1000 Stunden.

Macht es unter diesen Umstànden noch Sinn, den Rechner weiter laufen
zu lassen? Wer hat da Erfahrung?

Andere Revovery-Programme scheinen auf der HD gar nichts mehr zu
erkennen. Gibt es da noch ein "Wunder-Tool" ?

Gibt es eine Gruppe, wo diese Frage besser aufgehoben ist?

Gruß
Jürgen
 

Lesen sie die antworten

#1 Hermann
26/02/2010 - 13:48 | Warnen spam
schrieb:
Andere Revovery-Programme scheinen auf der HD gar nichts mehr zu
erkennen. Gibt es da noch ein "Wunder-Tool"?



http://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk_DE

Gibt es eine Gruppe, wo diese Frage besser aufgehoben ist?



http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t0869

Gruß

Hermann

Ähnliche fragen