o2-Telefonica will Kuendigungsgebuehr - Dachschaden?

12/09/2015 - 14:02 von Markus R. Kessler | Report spam
Hallo zusammen!

Wegen sehr schlechter Erfahrungen mit meinem extrem langsamen
"Bis-zu-Sechzehntausend"-ADSL-Zugang bei Telefonica, habe ich mich für
einen Wechsel zum 01.10. zurück zur Telekom entschieden.

Erst bekam ich ein schlechtes Gewissen, als Telefonica-o2 neulich
herumgeheult hat, ach-wie-schade sie das fànden, und ich bekàme 50 Euro
gutgeschrieben, wenn ich bleibe. Aber, soeben habe ich nun Post
bekommen, und jetzt weiss ich nicht, ob ich weinen oder lachen soll:

http://www.dipl-ing-kessler.de/tmp/..._kuend.pdf

Da steht doch allen Ernstes, sie würden zum Stichtag den Anschluss auf
den neuen Anbieter "umschalten". Was schon lustig klingt, denn
Telefonica ist hier nur Trittbrettfahrer, und wenn hier jemand die TAL
umklemmt, dann ist das die Telekom.

Und weiter: "Die anfallende Gebühr stellen wir ihnen gesondert in
Rechnung."

Wie bitte? -- Mir ist da kein anderer Fall bekannt.

Frage:

Die Kunden für die Vertragsbeendigung zum Abschied und zur
Strafe nocheinmal zur Kasse bitten -- ist sowas überhaupt zulàssig?

Das wirkt auf mich schon sittenwidrig. Auch wurde mit keinem Wort
erwàhnt, über welche Rechnungshöhe wir hier reden.

Was tun, abwarten oder gleich zum Anwalt?

Danke und viele Grüsse,

Markus

Please reply to group only.
For private email please use http://www.dipl-ing-kessler.de/email.htm
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Einzel
12/09/2015 - 14:32 | Warnen spam
Markus R. Kessler schrieb am 12.09.2015 um 14:02:
Hallo zusammen!

Wegen sehr schlechter Erfahrungen mit meinem extrem langsamen
"Bis-zu-Sechzehntausend"-ADSL-Zugang bei Telefonica, habe ich mich für
einen Wechsel zum 01.10. zurück zur Telekom entschieden.

Erst bekam ich ein schlechtes Gewissen, als Telefonica-o2 neulich
herumgeheult hat, ach-wie-schade sie das fànden, und ich bekàme 50 Euro
gutgeschrieben, wenn ich bleibe. Aber, soeben habe ich nun Post
bekommen, und jetzt weiss ich nicht, ob ich weinen oder lachen soll:

http://www.dipl-ing-kessler.de/tmp/..._kuend.pdf



Den Teil mit der "Hauptrufnummer..." solltest du im Kontext mit

http://www.bundesnetzagentur.de/cln...-node.html

ansehen. Zu den Kosten dieser Portierung - und IMO/AFAIK geht es darum -
steht in dem Dokument der BNA unten etwas. Deuten/werten/interpretieren
möchte ich das nicht, u.a. weil ich kein Jurist bin.

...
Was tun, abwarten oder gleich zum Anwalt?



Ja, am besten du làsst dir das ebenfalls kostenpflichtig von einem
Rechtsanwalt erklàren, der hat ja vielleicht noch weitere Ideen.

Thomas

Ähnliche fragen