O3 ... Außerirdische

21/02/2009 - 18:32 von Markus Gronotte | Report spam
Guten Abend zusammen,

Ich hàtte da direkt noch eine weitere Frage für heute ;)

Man sagt ja, um nach Außerirdischem Leben zu suchen,
muss man nach Ozon suchen.

Jetzt schaue ich mir gerade so die Daten der Planeten an
und stelle fest, dass der Merkur z.B. 42% Sauerstoff in
seiner dünnen Atmosphàre hat.

Warum hat der eigentlich kein Ozon? Müssten die Reaktionen
für die Erzeugung von Ozon nicht die gleichen sein,
wie auf der Erde? Also die Strahlung von der Sonne?

Ich verstehe nicht so ganz WARUM biologisches Leben
Vorraussetzung für Ozon ist bzw. sein soll.


Gruß,

Markus
 

Lesen sie die antworten

#1 Arne Luft
21/02/2009 - 18:52 | Warnen spam
Markus Gronotte wrote:

Jetzt schaue ich mir gerade so die Daten der Planeten an
und stelle fest, dass der Merkur z.B. 42% Sauerstoff in
seiner dünnen Atmosphàre hat.



Die Merkurathmosphàre ist ungefàhr so dick wie die Kàserinde des
Mondes.

http://www.astronomie.de/sonnensyst...r/atmm.htm

"Der Merkur besitzt keine Atmosphàre. Die wenigen Gasteilchen, die
sich in seiner Exosphàre tummeln, sind so gering, dass sie niemals
miteinander in Berührung kommen.

Nur ganz schwache Spuren von Argon, Helium, Wasserstoff und Natrium
wurden entdeckt.."


Google hat dich wegen zuvieler Anfragen gesperrt?


Ich verstehe nicht so ganz WARUM biologisches Leben
Vorraussetzung für Ozon ist bzw. sein soll.



Umgekehrt ist es. Ozon ist eine Vorraussetzung für biologisches Leben
an Land, weil es die UV-Strahlung abschirmt. Ohne diesen Schutz knackt
die UV-Strahlung die chemischen KW-Verbindungen. Vielleicht hast du
schon mal davon gehört, das mittels UV desinfiziert wird.

http://www.wassernet.de/uv-faq.htm
"Ultraviolettes Licht, in dieser keimtötenden Wellenlànge, veràndert
das genetische (DNA) Material der Zellen so, dass Bakterien, Viren,
Algen und andere Mikroorganismen sich nicht lànger reproduzieren
können. Die betreffenden Mikroorganismen sind tot, und damit das
Risiko von Krankheit die von ihnen ausgehen könnten, nicht mehr
vorhanden.

Der Prozeß ist einfach aber höchst effektiv: UV-C Systeme zerstören
99.99 Prozent der schàdlichen Mikroorganismen, "



Deshalb hat sich das Leben auf der Erde in der Zeit, als die
Athmosphàre noch sauerstofffrei war, ausschließlich im tieferen Wasser
abgespielt. Deshalb war das Festland so lange öd und leer.

Also ohne Ozon kein Leben in der Form, wie wir es kennen, auf dem Land
und im flachem Wasser.

Ähnliche fragen