Objectway: Die Zukunft der Vermögensverwaltung ist von schnellerer und vermehrter Akzeptanz der Technologie abhängig.

10/12/2015 - 09:00 von Business Wire
Objectway: Die Zukunft der Vermögensverwaltung ist von schnellerer und vermehrter Akzeptanz der Technologie abhängig.

Vermögensverwalter müssen sich neuen Technologien in verstärktem Umfang zuwenden, wenn sie nicht riskieren wollen, auf der Strecke zu bleiben. Zu diesem Schluss gelangten Einflussnehmer, Marktforscher und Manager der Vermögensverwaltungsbranche auf der International Customer Conference, die von Objectway veranstaltet wurde.

Trotz der Anforderungen einer stetig zunehmenden Anzahl „digitaler Kunden“ schlagen Vermögensverwalter bei der Entwicklung einer kompletten digitalen Strategie, die sich über mehrere Kanäle, Dienstleistungen und Bereitstellungsmodelle erstreckt, ein zu gemächliches Tempo an. Das Marktforschungsbüro Celent erklärte, dass Vermögensverwalter zwar damit begonnen hätten, bestimmte Aspekte einer auf digitale Technologie abzielenden Strategie umzusetzen, aber sie wenden sich der Akzeptanz von hybriden Bereitstellungsmethoden offenbar nur sehr langsam zu.

Zu den Vermögensverwaltern, die die Notwendigkeit prompten Handelns erkannt haben, gehört die Belgien ansässige Firma TreeTop Asset Management, die den Tagungsteilnehmern ihre Erfahrungen mit der von Objectway bereitgestellten digitalfähigen Omnichannel-Plattform Conectus mitteilte.

„Conectus bietet eine Omnichannel-Lösung, die Vermögensverwalter in die Lage versetzt, sich die digitale Revolution zunutze zu machen“, so Alberto Cuccu, Chief Product Officer von Objectway. „Unsere Lösungen integrieren Geschäftsanalysen, Mobilität und Kundenorientierung in einer einzigen digitalen Plattform. Nun können Berater die Erwartungen ihrer Kunden auf allen Kanälen erfüllen.“

In seinem abschließenden Vortrag betone Jim Marous, führender Einflussnehmer und Mitherausgeber von  The Financial Brand, dass digital engagierte hochvermögende Investoren die Vermögensverwaltungsbranche zum verstärkten Einsatz digitaler Technologien drängten. Diese haben einen Markt für automatisierte Beratungstools auf der Basis von künstlicher Intelligenz geschaffen, was letzten Endes zu ausgereiften virtuellen Beratern führt, die in naher Zukunft die neu entstehenden größeren Trends wie das Internet der Dinge und Big Data heranziehen werden.

Luigi Marciano, CEO von Objectway, vertritt anhand der vorgelegten Erkenntnisse die Auffassung, dass sich die Vermögensverwaltungsbranche an einem Scheideweg befindet. „Mit unserer Tagung möchten wir ein neues Forum bieten, um den Fokus auf den vertikalen Vermögensverwaltungsmarkt und die damit verbundenen Herausforderungen zu richten“, so Marciano. „Wir sind zuversichtlich, dass die vorgetragenen Perspektiven die Branche zum Denken anregen und die Diskussion über den schnelleren Weg in die digitale Zukunft weiter voranbringen werden.“

Über Objectway

Objectway (objectway.com) ist ein führender Anbieter von Investment-Management- und Digital-Software-Lösungen für die Finanzdienstleistungsbranche in der EMEA-Region mit Kunden in 15 Ländern. Seine prämierte Software-Plattform wird von führenden Vermögens- und Investment-Verwaltern in der gesamten Region eingesetzt. Von den Niederlassungen in Italien, Großbritannien und Belgien aus unterstützen 600 Objectway-Mitarbeiter rund 100.000 Investmentberater, die insgesamt mehr als eine Billion Euro an Vermögenswerten verwalten.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Objectway
Chiara Giudici
Marketing & Communications
+39 393 8229579
chiara.giudici@objectway.com


Source(s) : Objectway

Schreiben Sie einen Kommentar