OCX debuggen

30/01/2010 - 13:40 von Heinz-Mario Frühbeis | Report spam
Hallo!

Welche effektive Möglichkeit gibt es ein OCX zu debuggen?

Der Zeit habe ich ein separates OCX. (also als eigenes Projekt)
Ich schreibe den Code, speichere es, kompiliere es, füge es in die
Werkzeugsammlung meines Hauptprogramms ein, prüfe (debugge),
(bei Bedarf) entferne ich es dort wieder, schreibe den Code im OCX um,
speichere es wieder, etc.

Das ist ziemlich umstàndlich!

Bin für jeden Tipp dankbar!

viele Grüße
Heinz-Mario
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Strassner
30/01/2010 - 14:30 | Warnen spam
Hallo Heinz-Mario,


Welche effektive Möglichkeit gibt es ein OCX zu debuggen?



.. in VB6 sehr effektive.

Der Zeit habe ich ein separates OCX. (also als eigenes Projekt)
Ich schreibe den Code, speichere es, kompiliere es, füge es in die
Werkzeugsammlung meines Hauptprogramms ein, prüfe (debugge),
(bei Bedarf) entferne ich es dort wieder, schreibe den Code im OCX um,
speichere es wieder, etc.

Das ist ziemlich umstàndlich!



Ja, sehe ich auch so.

Öffne dein Hauptprogramm in der IDE und füge über "Datei | Projekt
hinzufügen" dein DLL-Projekt hinzu.
In diesem Moment wird die DLL unter Verweise nicht mehr DLL-Verweis geführt,
sonder als VBP- Verweis.
Im Projekt-Explorer muss dann dein Hauptprogramm (.die EXE) in fetter
Schrift erscheinen. Wenn nicht über Kontext "Als Starteinstellung festlegen"
auswàhlen.

Beim Starten deiner Projektgruppe kannst Du nun EXE und DLL zusammen testen.
Ich teste meine DLL gern gegen ein spezielle Debug-Projekt. Dort sind
festgelegte (DLL-Spezifische Aufrufe drin), damit ich bestimmte Testszenrien
einfacher testen kann.

Es geht im Übrigen auch mit OCX-Komponenten so, und auch mit mehreren. Diese
alle dem Projekt hinzufügen und als Projektgruppe speichern.


Viele Grüße

Dieter


Rückfragen bitte nur in die Newsgroup!

EDV-Kommunikation Strassner e.K.
68623 Lampertheim
Internet: www.strassner.biz

Ähnliche fragen