ODBC Timeout

05/12/2007 - 19:41 von Ingo R. Kirchner | Report spam
Hallo Access-Gemeninde,

ich habe eine Client Server Anwendung mit Access 2003 und MS SQL Server
2000. Auf dem Server ist ein View der in Access mit einer verkünpften
Tabelle gelinkt ist und als Basis für eine Anfügeabfrage im FrontEnd an
eine lokale Tabelle dient. Bisher alles einwandfrei. Jetzt funktioniert
die Anfügeabfrage nur noch beim ersten Aufruf. Will ich dann, die lokale
Tabelle wird zuvor wieder gelöscht, einen zweiten Aufruf starten,
bekomme ich einen Timeout, und zwar unabhàngig davon, ob ich in der
Anfügeabfrage den Timeout auf 15 oder 60 Sekunden stelle.

Vielleicht hat ja jemand eine Idee für mich.

Besten Dank im Voraus

Ingo
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Doering
06/12/2007 - 00:33 | Warnen spam
Hallo,

Ingo R. Kirchner wrote:

ich habe eine Client Server Anwendung mit Access 2003 und MS SQL Server
2000. Auf dem Server ist ein View der in Access mit einer verkünpften
Tabelle gelinkt ist und als Basis für eine Anfügeabfrage im FrontEnd an
eine lokale Tabelle dient. Bisher alles einwandfrei. Jetzt funktioniert
die Anfügeabfrage nur noch beim ersten Aufruf. Will ich dann, die lokale
Tabelle wird zuvor wieder gelöscht, einen zweiten Aufruf starten,
bekomme ich einen Timeout, und zwar unabhàngig davon, ob ich in der
Anfügeabfrage den Timeout auf 15 oder 60 Sekunden stelle.



http://vyaskn.tripod.com/watch_your_timeouts.htm

Gruss - Peter

Ich beantworte keine Fragen per Email.
Mitglied im http://www.dbdev.org
FAQ: http://www.donkarl.com

Ähnliche fragen