ODBC Verbindung per GPO

23/10/2008 - 11:46 von Alex | Report spam
Hallo Community,

ich habe einen Server2008 als DC in einer Server 2003 Struktur. Dort habe
ich für WinXP Clients eine GPO eingerichtet, die auf jedem Client eine ODBC
Verbindung erstellen soll.

Leider kommt diese Gruppenrichtlinie bei meinen Clients nicht an. Dort steht
dann in Gruppenrichtline für die Clients "Keine Einstellungen definiert".
Ein GPupdate /force auf einem Client bringt auch kein Erfolg. Klar wenn die
Richtlinie ja nicht definiert ist.

Was kann ich tun?

Grüße Alex
 

Lesen sie die antworten

#1 Winfried Sonntag [MVP]
23/10/2008 - 12:01 | Warnen spam
Alex schrieb:

Leider kommt diese Gruppenrichtlinie bei meinen Clients nicht an. Dort steht
dann in Gruppenrichtline für die Clients "Keine Einstellungen definiert".



Wo genau siehst Du auf den Clients nach? Via GPEDIT.MSC? Wenn ja, dann
probiers mal mit RSOP.MSC auf dem Client.

Ein GPupdate /force auf einem Client bringt auch kein Erfolg. Klar wenn die
Richtlinie ja nicht definiert ist.

Was kann ich tun?



Ich vermute Du siehst an der flaschen Stelle nach.

Servus
Winfried
Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
Gruppenrichtlinien Mailingliste "gpupdate":
http://frickelsoft.net/cms/index.ph...ilingliste

Ähnliche fragen