Forums Neueste Beiträge
 

ODBC Verbindung

23/08/2007 - 14:42 von Mattes Hamann | Report spam
Hi NGler,

ich habe da ein Problem und bin am verzweifeln.
Umgebung Access 2003 SP2, SQL Server 2000 SP4 verknüpft über ODBC.

Ich habe auf dem Server einige Views erstellt, die ich im Frontend
verknüpfe. Die Views enthalten tw. Funktionen. Im Enterprise-Manager kann ich
problemlos in die Views schreiben. Beim Verknüpfen nach Access fragt Access
bei einigen Views nach einem eindeutigen Schlüssel, also gebe ich einen an.
Nach dem Verknüpfen kann ich auch in Access in die verknüpften Views
schreiben, allerdings verliert die ODBC-Verknüpfung diese Information
irgendwann wieder (ich vermute nach Neustart des Rechners) und das Editieren
der Views in Access wird verweigert. Was kann ich tun? Indizes werden
momentan verweigert wegen fehlender Schema Bindung, da machen die Funktionen
mir Probleme.

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe
Mattes
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Hoffmann
24/08/2007 - 10:35 | Warnen spam
hallo Mattes,

Mattes Hamann schrieb:
Nach dem Verknüpfen kann ich auch in Access in die verknüpften Views
schreiben, allerdings verliert die ODBC-Verknüpfung diese Information
irgendwann wieder (ich vermute nach Neustart des Rechners) und das Editieren
der Views in Access wird verweigert.


Du verlierst diese Informationen nur, wenn du mit dem
Tabellenverknüpfungsassistent erneut die Tabellen einbindest.

Was kann ich tun?


Binde die Tabellen manuell (VBA) mit CurrentDb.TableDefs.Append
CurrentDb.CreateTableDef() ein und erzeuge die notwendigen Indices z.B.
mit CurrentDb.Execute "CREATE INDEX pk_" & DestinationName & " ON " &
DestinationName & "(" & PrimaryKeyFields & ") WITH PRIMARY;".

Indizes werden momentan verweigert wegen fehlender Schema Bindung, da machen die Funktionen mir Probleme.


Hae?


mfG

Access-FAQ http://www.donkarl.com/
KnowHow.mdb http://www.freeaccess.de
Newbie-Info http://www.doerbandt.de/Access/Newbie.htm

Ähnliche fragen