Oettinger sieht "ernsthafte Gefahr" fürAuseinanderbrechen der EU

30/12/2015 - 23:17 von inge | Report spam
Die Zahl der Lànder mit instabilen oder populistischen Regierungen in
der Europàischen Union nehme zu, so Oettinger. "Das bereitet mir Sorge.
Ich sehe erstmals eine ernsthafte Gefahr, dass die EU zerfallen kann."
EU-Kommission und Mitgliedslànder müssten "alles tun, um den Laden
zusammenzuhalten".

http://www.epochtimes.de/politik/we...95289.html



"...alles tun um den LADEN zusammenzuhalten ..." ! Jawohl, den
Selbstbedienungsladen für viert- und fünftklassige Politikgestalten mit
üppigen Einkommen, Vergünstigungen und Pensionen zusammenhalten, damit
dieses Pack uns weiterhin schikanieren kann ! Ein Oettinger ! Ein Schulz
! Ein Juncker (+ vorher Barroso) ! Ein Dijsselbloem ! Ein Cohn-Bandit !
und und und, die Liste der Negativauslese aktiver und ehemaliger
Möchtegerns, Wichtigtuer und Hochverràter ließe sich fast endlos
fortsetzen. Die übelsten Kreaturen der nationalen Politik, die dort
nicht mehr brauchbar sind, werden schon seit langer Zeit nach Brüssel
abgeschoben. Mit dem Crash geht zum Glück auch die EU unter.

Ingeborg




news://freenews.netfront.net/ - complaints: news@netfront.net
 

Lesen sie die antworten

#1 Volker Bartheld
30/12/2015 - 23:59 | Warnen spam
On Thu, 31 Dec 2015 00:17:26 +0200, wrote:
[...]



!delete,ignore Header {^(X-Complaints-To: )}
!delete,ignore Header {^(X-Trace: \w+.netfront.net)}

@: W E B 2 0 1 5 at B A R T H E L D dot N E T
3W: www.bartheld.net

Ähnliche fragen