OFF? Netatalk - Registrierung

14/07/2013 - 17:46 von usenet | Report spam
Hallo,

ich habe mit Netatalk 2.2.2 ein wiederkehrendes Problem, für das ich
keine Lösung finde


# /etc/init.d/netatalk start
Starting Netatalk services (this will take a while): nbp_rgstr: Cannot
assign requested address
Can't register s1:Workstation@*



Sucht man nach der Fehlermeldung, heißt es allerortens, man solle in der
atalkd.conf ein Interface explizit konfigurieren. Aber das habe ich
bereits: eth0.

Ein Freund mit gleichem Problem stellte fest, dass das Ausschalten aller
an AppleTalk beteiligten Kisten half, v.a. wenn man noch einen AT-Router
im Netz hat. Nur, den habe ich gerade nicht, und helfen tut bei obigem
Problem bisher nur ein Neustart des Linux-Rechner.

s1 ist der Name des Servers. OS ist Debian GNU/Linux 6.0.7. Ich möchte
noch bei Netatalk 2.2.2 bleiben, da 3.x kein DDP mehr bietet, und ich
noch System 6 und System 7 darauf zugreifen möchte.

Grüße
Götz
http://www.knubbelmac.de/
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Kaiser
14/07/2013 - 18:55 | Warnen spam
Goetz Hoffart schrieb in <news:1l60d3v.1f0zbbxjerkk7N%
# /etc/init.d/netatalk start
Starting Netatalk services (this will take a while): nbp_rgstr: Cannot
assign requested address
Can't register s1:Workstation@*





Geschieht das nur beim Starten der Dienste oder auch "einfach so"
mittendrin? Und ist das dann reproduzierbar wieder weg, wenn Du die
Linuxmöhre neustartest?

Hast Du mittels getzones mal geguckt, ob da ggf. ein nicht entdeckter
Störenfried im Netz sitzt (ich hatte sowas in Form einer VM eines
Spezls, der ab und an von der Nachbarwohnung aus in meinem WLAN
unterwegs war). Bzw. wenn das $irgendwie reproduzierbar ist, mal
mitgesnifft (auf die relevanten Protokollfamilien [1] filtern), was
konkret passiert also was der Auslöser dafür ist, daß sich der atalkd
höflich zurückzieht?

Gruss,

Thomas

[1] http://wiki.wireshark.org/AppleTalkProtocolFamily

Ähnliche fragen