office 2007. datei öffnen dauert ewig!!!

02/04/2009 - 15:26 von michlchen | Report spam
hallo.

habe ein problemchen beim öffnen mit excel2007, allerdings keine
lösung dafür. wàre demnach dankbar für ne antwort.

zum problem:
ich habe mir mal eine xls datei genommen (23mb). diese datei öffnet in
excel 2007 rel schnell. wenn ich diese datei als xlsx abspeichere
dauert das öffnen gleich mehr als doppelt so lange. dies wird nur noch
getopt von xlsm dateien. (warum bitte schön? sollte doch schneller
gehn oder?)

das problem ist nun, dass wir mit 2003 mehrere makros geschrieben
haben, die zwar jetzt noch mehr oder weniger funktionieren (bis auf
kleinere fehlerchen, wie makros die nicht laufen wollen, weil der
aufruf run "makro" nicht mehr geht [bspw. run "datei.xls!C123_test" -
gleiches gilt für R,S und Z, weil wohl O07 das ! + C + zahl als
steuerzeichen ansieht, obwohl es nur dateiname und makro sein
soll.].), allerdings dauern sie ewig, da des öffteren ne datei
geöffnet und geschlossen wird.

kann das an den einstellungen von excel liegen? bin für jeden tip
dankbar.

ps: ein zurück auf 2003 ist leider nicht drin, weswegen wir die
dateien jetzt alle umbasteln dürfen. inkl. effizienzverlust versteht
sich... :-(

weiterhin wàr ich für ne günstige schnellstartkombination, die der
ansicht von 2003 recht nahe kommt, dankbar (möglichst mit
übergeordneten menüs, wie beim filter und nicht jedem befehl
einzeln.). konnte leider bisher noch nicht alles ausprobieren und zu
hause hab ich zum glück kein O2007.
 

Lesen sie die antworten

#1 Alexander Wolff
02/04/2009 - 15:40 | Warnen spam
Die Tastatur von michlchen wurde wie folgt gedrückt:
ich habe mir mal eine xls datei genommen (23mb). diese datei öffnet in



Nicht grad klein.

excel 2007 rel schnell. wenn ich diese datei als xlsx abspeichere
dauert das öffnen gleich mehr als doppelt so lange. dies wird nur noch
getopt von xlsm dateien. (warum bitte schön? sollte doch schneller
gehn oder?)



Es kommt immer drauf an.

das problem ist nun, dass wir mit 2003 mehrere makros geschrieben
haben, die zwar jetzt noch mehr oder weniger funktionieren (bis auf
kleinere fehlerchen, wie makros die nicht laufen wollen, weil der
aufruf run "makro" nicht mehr geht [bspw. run "datei.xls!C123_test" -
gleiches gilt für R,S und Z, weil wohl O07 das ! + C + zahl als
steuerzeichen ansieht, obwohl es nur dateiname und makro sein
soll.].), allerdings dauern sie ewig, da des öffteren ne datei
geöffnet und geschlossen wird.



Das hat also dann wieder mit der Öffnen-Zeit von Dateien zu tun.

kann das an den einstellungen von excel liegen? bin für jeden tip
dankbar.



Nimm Dir eine Dateikopie (mehrere Kopien erstellen) und experimentiere
damit, indem Du einige Blàtter, Eigenschaften, Objekte usw. ànderst oder
entfernst. Messe danach jedesmal neu die Ladezeiten, am besten sowohl für
xls als auch xlsx. Vielleicht findest Du es selbst heraus. Dann hast du
ungefàhr eine Guideline, was mit anderen Dateien zu geschehen hat.

Es ist allerdings oft am besten, eine neue Datei aufzubauen. Das geht meist
schneller, als Du denkst.
Moin+Gruss Alexander - MVP for MS Excel - www.xxcl.de - mso2000sp3 --7-2

Ähnliche fragen