Office 2007 (und 2010) in klassischer Ansicht betreiben?

22/07/2009 - 09:28 von Andre Meyer | Report spam
Hallo zusammen,

gibt es irgendeine Möglichkeit (ein Plugin, eine gepatchte DLL, ein
Zusatzprogramm oder was auch immer), um Office 2007 und das kommende
Office 2010 die Ribbons auszutreiben und die Programme in der
klassischen Ansicht zu betreiben?

Ich verstehe ja sowieso nicht, warum Microschrott jetzt nur noch die
Ribbon-Oberflàche anbietet und keine Wahlmöglichkeit làßt, entweder die
klassische oder die neue Oberflàche zu verwenden (so wie es bei Windows
XP ja auch möglich ist, entweder das klassische Win2000-Layout oder eben
das neue Klickibunti-Layout zu verwenden). Es mag ja sein, daß man als
Office-Neuling mit den Ribbons besser zurechtkommt, als mit der
herkömmlichen Menüstruktur. Aber hat Microsoft auch mal an die Leute
gedacht, die seit 20 Jahren Office einsetzen und an diese Menüstruktur
gewöhnt sind?


Frustrierte Grüße,
André
 

Lesen sie die antworten

#1 Herrand Petrowitsch
22/07/2009 - 16:52 | Warnen spam
"Andre Meyer" schrieb

gibt es irgendeine Möglichkeit (ein Plugin, eine gepatchte DLL, ein
Zusatzprogramm oder was auch immer), um Office 2007 [...] die Ribbons
auszutreiben und die Programme in der klassischen Ansicht zu
betreiben?



Unter dem Suchbegriff "microsoft office 2007 klassische ansicht" wirst
du einiges entdecken.

Ich verstehe ja sowieso nicht, warum Microschrott


^^^^^^^^^^^^
Ab dieser Stelle widerstrebt es mir eigentlich, dir zu antworten. Nicht
auf diesem Niveau, bitte.

Es mag ja sein, daß man als Office-Neuling mit den Ribbons besser
zurechtkommt, als mit der herkömmlichen Menüstruktur. Aber hat
Microsoft auch mal an die Leute gedacht, die seit 20 Jahren Office
einsetzen und an diese Menüstruktur gewöhnt sind?



Aber sicher hat Microsoft das.

Die Ribbons waren nicht nur notwendig geworden, da sich ansonsten die
vielfàltigen Funktionen nicht mehr halbwegs benutzerfreundlich
unterbringen ließen, sie sind auch ein Resultat von Nutzer-Feedback
bzgl. Usability.

Also das Resultat einer Erhebung unter Anwendern, welche sich
mehrheitlich für eine entsprechende Änderung aussprachen.

Ich zitiere mich mal selbst aus einem vergangenen Post zu diesem Thema:
| Solange ich mich zurückerinnern kann, gab/gibt es
| Verànderungen in allen Bereichen.
| Manche in langsamem, manche in extrem schnellem Rhytmus.

Auch und gerade Software unterliegt diesem Wandel. Aber auch und gerade
Microsoft Office zeigte über sehr lange Zeit hinweg die nahezu gleiche
Menüstruktur.

Weshalb möchtest du nicht einfach "mitwachsen" und das Neue (vielleicht
auch Bessere) akzeptieren? (Grauzellentraining, komm mir jetzt nicht mit
deinem Alter ;-))

So du dich partout nicht veràndern möchtest, kannst du ja deine
bisherige Office-Edition noch einige Zeit weiter verwenden.
Für O2k3 geht das nach heutigem Stand noch verhàltnismàßig lange:
http://support.microsoft.com/lifecycle/?p1$88

Dabei gebe ich jedoch zu bedenken, dass du "irgendwann" dann doch
umdenken wirst müssen. Und "dann" gehört die von dir "noch immer"
verwendete SW bereits zu den exotischen Stücken ...


Gruß

Herrand
http://tinyurl.com

Ähnliche fragen