Office-Dokumente in mdb verlinken (vom Häub'chen zur Haube..)

18/06/2008 - 10:21 von Steffen Brose | Report spam
(...das war aber auch ein guter Beitrag..)

Hallo Miteinander,

ich habe folgenden "Plan" zum
- Verlinken von Office Doku's - in Access
... und ein 'Organisationsproblem' gleich vornweg.

Eine Frage:
Ich möchte folgende Situation darstellen.
Das BE liegt auf dem Server - es soll zwei Arten
FE geben
- 1. FE Admin (verlinkt die jeweiligen Dateien - macht die 'Hauben'-Arbeit)
- 2. FE Ansicht ( für die User zur Ansicht und zum Öffnen der verlinkten
Dokumente
mir Rechteverwaltung für Zugriff)
So, jetzt das Problem die Frage:

Wenn ein FE-Ansicht das Dokument öffnen darf, muss er ja auch auf das
jeweilige Quelllaufwerk Leserechte haben (also wird auch Alles im Explorer
angezeigt
auch die Dateien, auf die er eigentlich nicht zugreifen soll/"darf").

Ist es denn oder besser: = überhaupt möglich - die Geschichte so zu trennen,
dass der FE-Ansicht nicht zusàtzlich im Explorer alle Dokumente sieht -
dann auch nur die sieht die ihm via mdb-DMS-Verknüpfung zur Verfügung
gestellt wurden ?
... aber eben ohne nun für jeden User ein extra Laufwerk einzurichten...?

Hab ich mich da 'halbwegs' erklàren können ?

Vielen Dank für Euren Tipp
Gruß Steffen
 

Lesen sie die antworten

#1 Mark Doerbandt
18/06/2008 - 10:53 | Warnen spam
Hallo, Steffen,

Steffen Brose:

Wenn ein FE-Ansicht das Dokument öffnen darf, muss er ja auch auf das
jeweilige Quelllaufwerk Leserechte haben (also wird auch Alles im Explorer
angezeigt
auch die Dateien, auf die er eigentlich nicht zugreifen soll/"darf").

Ist es denn oder besser: = überhaupt möglich - die Geschichte so zu trennen,
dass der FE-Ansicht nicht zusàtzlich im Explorer alle Dokumente sieht -
dann auch nur die sieht die ihm via mdb-DMS-Verknüpfung zur Verfügung
gestellt wurden ?



nein, ich denke, das ist nicht vernuenftig "sicher" abbildbar. Du
koenntest natuerlich mit einer Art RunAs... arbeiten und einen Prozess
starten, der dann den Dokumentenpfad lesen kann und die Dokumente
herausreicht. Das ist aber bei der Staerke der Access-Sicherheit
bedenklich. Wenn es sicher sein soll, wuerde ich einen SQL Server
nehmen, der auf dem Server ja unter einem bestimmten Account laeuft
und diesem Account die Rechte geben. Dieser kann dann die Dokumente an
das Access-Frontend herausreichen.

Gruss - Mark

Informationen fuer Neulinge in den Access-Newsgroups unter
http://www.doerbandt.de/Access/Newbie.htm

Bitte keine eMails auf Newsgroup-Beitràge senden.

Ähnliche fragen