office Richtlinien

27/02/2009 - 13:59 von Peter Mang | Report spam
Hallo zusammen,

ich habe mir die ADM Vorlagen für die verschiedenen Office Versionen von der
gruppenrichtlinie.de seite heruntergeladen.

In meinem AD (SBS2K3) gibt es O2K, O2K3 und O2K7 Benutzer. Outlook existiert
nur noch in den Versionen 2K3 und 2K7. Das soll zwar schrittweise
vereinheitlicht werden, ist aber noch nicht so weit. Nun meine Frage(n)

a) kann ich eine GPO erstellen und darin die Administrativen Vorlagen für
alle 3 Office Versionen hinzufügen und entsprechend definieren oder

b) Falls dies nicht möglich ist, WMI Filter einsezten -dann müsste ich aber
die Abfragewerte der unterschiedlichen Office und Outlook Versionen wissen -
wo kann ich die denn rausbekommen?

Danke im Voraus

PEter
 

Lesen sie die antworten

#1 Mark Heitbrink [MVP]
01/03/2009 - 17:12 | Warnen spam
Hi,

Peter Mang schrieb:
a) kann ich eine GPO erstellen und darin die Administrativen Vorlagen für
alle 3 Office Versionen hinzufügen und entsprechend definieren oder



Das ist möglich, diese kollidieren auch nicht, da die Registry Pfade durch
den Schlüssel der Version getrennt sind, als zB office\11.0 oder
office\12.0

Damit kommen dann zwar Registry Werte beim Client an die er nicht versteht,
weil ein Office 11 die Werte von Office 12 nicht einmal anschaut, aber
genau deswegen gibt es auch keine Probleme ;-)

b) Falls dies nicht möglich ist, WMI Filter einsezten -dann müsste ich aber
die Abfragewerte der unterschiedlichen Office und Outlook Versionen wissen -
wo kann ich die denn rausbekommen?



Schaut dir mal den WMICodeCreator von Microsoft an, damit kann man
eigentlich ganz nett durch den WMI Store schauen und bekommt damit
auch gleich die "select" anweisung.

Aber das ist sicherlich nur um auch den Schönheitspreis zu gewinne ;-)

Tschö
Mark

Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

Homepage: www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
Discuss : www.freelists.org/list/gpupdate

Ähnliche fragen