OHL optimiert internationales Vertrags- und Frachtkostenmanagement mit Amber Road

02/04/2015 - 13:23 von Business Wire

OHL, einer der führenden Anbieter für globale Third-Party-Logistik, erneuert seine Lizenz für das International Transportation Management von Amber Road (NYSE: AMBR). Das Unternehmen nutzt die Lösung zum konzernweiten Management weltweiter Dienstleistungs- und Serviceverträge, Frachtraten und Zusatzgebühren..

Bereits seit 2010 setzt OHL die ITM-Lösung von Amber Road für die automatische Veröffentlichung von Vertrags- und Preisänderungen ein. In der zentralen Datenbank des 3PL-Anbieters werden pro Jahr rund 900 Vertragsänderungen, 800 Standardtarife und 30.000 Frachtratenänderungen hinterlegt. Mit 130 Distributionszentren und über 8.000 Mitarbeitern bietet OHL integrierte Supplychain-Lösungen von Transport, Lagerung und Zollabwicklung bis zu Spediteurleistungen sowie Export- und Importberatung.

Mit dem International Transportation Management (ITM) von Amber Road „haben wir den vollständigen Überblick über unsere Transportkosten“, so Ryan J. Dugan, Experte für Carrier Relations im Geschäftsbereich OHL International. „Statt uns mit Treibstoffkosten und anderen flexiblen Gebühren herumzuschlagen, können wir uns dadurch ganz auf die richtigen strategischen Entscheidungen für unsere Kunden konzentrieren.“

Amber Roads ITM-Lösung automatisiert die Verwaltung und Aktualisierung von Verträgen und Frachtraten, sichert die regelkonforme Veröffentlichung von Seefrachtraten, identifiziert sämtliche Routenoptionen, kalkuliert die effektive Bottom Line – und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Gewinnmaximierung der Logistikgruppe. Darüber hinaus beschleunigt die Technologie die Reaktion auf Preis- und Angebotsanfragen und vereinheitlicht das konzernweite Vertragsmanagement. OHL nutzt auch ein neues Feature von ITM, mit dem das Ocean Product Team beliebig viele Frachtwege mit einer einzigen Suchabfrage vergleichen kann. Der erheblich geringere manuelle Aufwand beschleunigt die Entscheidungsfindung.

„Wir schätzen die vertrauensvolle Zusammenarbeit und sind stolz, mit unseren Lösungen weiterhin zur Gewinnmaximierung von OHL beizutragen“, kommentiert Jim Preuninger, CEO von Amber Road. „Und wir freuen uns, das Wachstum des Unternehmens auch in Zukunft zu begleiten.“

Über OHL

Der 3PL-Anbieter bietet die gesamte Palette integrierter Supplychain-Lösungen – Transportmanagement, Lagerung und Fulfillment, Zollabwicklung, Spediteurleistungen sowie Consulting Services für Import und Export. OHL betreibt mehr als 130 Distributionszentren, beschäftigt über 8.000 Mitarbeiter und besitzt weltweit 34 Zollagenturen. Direct-to-Consumer- und Multichannel-Verkehre zählen zu den Spezialitäten des Unternehmens, das für zahlreiche Branchen arbeitet: Groß- und Einzelhandel, Industrie, Bekleidung, Elektronik, Gesundheit, Lebensmittel und Konsumgüter.

Über Amber Road

Erklärtes Ziel von Amber Road (NYSE: AMBR) ist es, die Effizienz globaler Lieferketten und weltweiter Handelsbeziehungen zu steigern. Als führender Anbieter Cloud-basierter Global Trade Management(GTM)-Lösungen automatisieren wir sämtliche Phasen des internationalen Warenverkehrs – angefangen bei der Zusammenarbeit mit ausländischen Lieferanten im Rahmen der Produktentwicklung und Qualitätssicherung. Wir unterstützen die gesamte Ein- und Ausfuhr-Compliance, die Erstellung internationaler Frachtpapiere, Auswahl und Buchung von Logistikdienstleistern sowie die lückenlosen Nachverfolgung von Warensendungen rund um den Globus und ermöglichen spürbare Zollerleichterungen durch konsequente Nutzung von Handelsabkommen und Außenhandelszonen. Unsere leistungsstarke, konzernfähige Software bietet laufend aktualisiertes Handelswissen aus 145 Ländern und ein globales Supply-Chain-Netzwerk, das den Nutzer mit Lieferanten, Speditionen, Zollagenturen und Transporteuren verbindet. Die als „Software as a Service“ (SaaS) bereitgestellten Lösungen basieren auf einer flexiblen Technologieplattform, mit der sich individuelle Ziele schnell und effizient umsetzen lassen.

Mehr erfahren Sie auf www.AmberRoad.de, per E-Mail an Solutions@AmberRoad.com oder telefonisch unter +49 (0)89 200034114.

Contacts :

Pressekontakt
Ursula Schmeling
+41 61 535 44 89
uschmeling@ufs-marcom.ch
oder
Ihr Ansprechpartner bei Amber Road
Martijn van Gils
Marketing Director EMEA
+31 20 7997790
MartijnvanGils@AmberRoad.com


Source(s) : Amber Road