Ohne Projektion oder Vereinigung: Was nun?

30/03/2016 - 12:08 von WM | Report spam
Das arithmogeometrische Dreieck, das alle natürlichen Zahlen in Unàrdarstellung enthàlt, wird Zeile für Zeile konstruiert:

o
oo
ooo
...

In jedem Konstruktionsschritt gilt: Höhe = Breite. Es gilt niemals Breite = aleph_0. Gilt jemals Höhe = aleph_0?

Gruß, WM
 

Lesen sie die antworten

#1 Me
30/03/2016 - 13:29 | Warnen spam
On Wednesday, March 30, 2016 at 12:08:08 PM UTC+2, WM wrote:

Das arithmogeometrische Dreieck, das alle natürlichen Zahlen in
Unàrdarstellung enthàlt, wird Zeile für Zeile konstruiert:

o
oo
ooo
...

In jedem Konstruktionsschritt gilt: Höhe = Breite. Es gilt niemals Breite = aleph_0. Gilt jemals Höhe = aleph_0?



Wenn man sich das Dreieck "konstruktivistisch" (im Sinne des /strikten Finitsmus/) als ein durch Schritte zu "konstruierendes" Objekt vorstellt, also nicht als "aktual unendliches" (fertig vorliegendes) Gebilde im Sinn der unendlichen Mengen der ML, dann wohl eher nicht.

Das Dreieck "ist" dann immer endlich, aber beliebig vergrößerbar. Siehe:
https://de.wikipedia.org/wiki/Poten...ndlichkeit

Siehe hierzu auch:
https://en.wikipedia.org/wiki/Finitism

Ähnliche fragen