OL2003, IMAP und Sicherung aelterer Mails etc.

09/05/2008 - 14:37 von Bernd Leutenecker | Report spam
Hallo!

Unsere User haben immer wieder das Problem, dass
die bereitgestellte Postfachgroesse nicht
ausreicht, weil auch einige alte E-Mails etc.
weiterhin benoetigt werden.
Wir verwenden Outlook 2003 unter Windows XP; die
Client-PCs befinden sich in einer Windows 2003-
Domaene. Der Mailserver steht ausserhalb unseres
Bereiches; wir haben keinen Einfluss darauf.

Fuer den Zugriff auf die E-Mails wird das IMAP-
Protokoll verwendet.

Frueher (POP3-Nutzung - und weil ich nicht an
das IMAP-Problem dachte, auch bisher ...) gab
ich den Hinweis, alte Mails etc. ueber die
Achivierungsfunktion von Outlook (Datei -
Archivieren ...) oder durch manuelles
Verschieben in eine separate Pst-Datei auf dem
persoenlichen Netzlaufwerk der User zu sichern. Ž

Erst heute fiel mir beim Ueberarbeiten der
Anleitung ein, dass nicht-geoeffnete E-Mails
ja gar nicht komplett in Outlook vorhanden sind
und beim Verschieben wohl auch nicht vom Server
komplett nachgeladen werden (oder?).

Wie also wird eine zuverlaessige (komplette!)
Archivierung aelterer Mails bei Nutzung von
IMAP vorgenommen?

Vielen Dank!

Bernd Leutenecker
 

Lesen sie die antworten

#1 mayer.georg
13/05/2008 - 01:05 | Warnen spam
Man kann unter Optionen/"Senden/Empfangen" für jeden
IMAP-Ordner festlegen was er beim aktualisieren machen soll. Nur Kopfzeilen
laden oder alles laden.

In PST datein kannst du es natürlich auch vom IMAP verschieben, ob das
automatisch geht?

Wenn die IMAP-Verzeichnisse zu klein sind sollte man sie vergrößern

Georg

Ähnliche fragen