Olaf Kastner von BMW ist Hauptreder der CES Asia 2016

19/04/2016 - 01:52 von Business Wire

Olaf Kastner von BMW ist Hauptreder der CES Asia 2016BMW feiert 100. Jubiläum und Kastner erörtert die nächsten 100 Jahre..

Die Consumer Technology Association (CTA)™ gab heute bekannt, dass Olaf Kastner, President und CEO der BMW-Gruppe, Vertriebsregion China, auf der bevorstehenden CES Asia™2016, der vorrangigen Technologiemesse Asiens, den Hauptvortrag halten wird. Die zweite jährliche CES Asia befindet sich im Besitz der CTA und wird von dieser zusammen mit Intex Shanghai ausgerichtet. Die Messe findet vom 11. bis 13. Mai 2016 in Shanghai (China) statt.

Kastners Vortrag steht am Donnerstag, den 12. Mai um 10 Uhr im Kerry Hotel, Shanghai Ballrooms 2-3, auf dem Programm. Er wird die Vision von BMW bezüglich eines neuen Ökosystems für individuelle Mobilität erläutern, das durch Nachhaltigkeit, Konnektivität und automatisiertes Fahren gekennzeichnet ist.

„BMW ist eine treibende Kraft in der Automobilindustrie und kombiniert modernste Technik mit den neuesten technologischen Innovationen, die Autos sicherer und effizienter und das Fahren angenehmer machen“, so Gary Shapiro, President und CEO, Consumer Technology Association. „Wir gratulieren dem weltweit bekannten Autohersteller und Meister der Innovation zum erfolgreichen 100-jährigen Bestehen, und wir freuen uns auf den Vortrag von Olaf Kastner zu den Plänen von BMW für die Zukunft.“

Olaf Kastner, President und CEO der BMW-Gruppe, Vertriebsregion China, war früher President und CEO von BMW Brilliance Automotive Ltd., China, und Finanzdirektor bei BMW (UK) Ltd. 2014 erhielt Kastner den National Friendship Award of China. Kastner besitzt einen Master-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre von der Universität Hamburg.

Die Beziehung zwischen Technologie und Autos macht ständig neue Höhenflüge und die neuesten Innovationen in Fahrzeugen werden auf der CES Asia 2016 ausgestellt, einschließlich Fortschritten bei fahrerlosen Fahrzeugen, Konnektivität und Display-Technologie. Mehr als 25 Automobilhersteller und Fahrzeugtechnologieanbieter befinden sich unter den Ausstellern der Messe, darunter Baidu, BMW, Cobra Electronics, Continental Automotive Holding, Mercedes-Benz, NavInfo, Peiker, Pioneer, Sogou Technology Development, OnStar/Chevrolet, TE Connectivity und Volvo.

„Die Verbraucher von heute verlangen, dass ihre Autos ebenso technologisch innovativ und integriert sind, wie das sonstige Leben“, vermerkte Shapiro. „Fahrzeughersteller erkennen, dass die CES Asia eine höchst effektive und sichtbare Plattform ist, wo sie ihre neuesten Innovationen dem asiatischen Markt vorstellen und dieser steigenden Nachfrage nachkommen können.“

Auf dem Programm der CES Asia stehen auch zwei Konferenzsitzungen zum Thema Fahrzeugtechnologie, die im Kerry Hotel stattfinden.

  • Breakthroughs in Autonomous Vehicles (Durchbrüche bei autonomen Fahrzeugen): Podiumsdiskussion zu den Herausforderungen in Verbindung mit den Regeln zum autonomen Fahren in China.
  • Connected Car (Das vernetzte Auto): Erörterung der tiefgreifenden Auswirkungen des Internets der Dinge (IoT bzw. IdD) auf das Fahren. Welchen Einfluss haben diese neuen Technologien auf den asiatischen Markt und auf welche Innovationen im Automobilbereich dürfen die Verbraucher sich freuen?

Die CES Asia 2016 kehrt zum zweiten Mal nach Shanghai zurück und dehnt die Ausstellung in diesem Jahr von zwei (2015) auf vier Messehallen von insgesamt 32.000 Quadratmetern (16.000 Quadratmeter netto) aus. Mit mehr als 300 ausstellenden Unternehmen ist die gesamte weltweite Technologiebranche auf der CES Asia vertreten. Die Ausstellung ist in 15 Produktkategorien aufgeteilt, darunter 3D-Drucken, der intelligente Haushalt bis hin zu Fahrzeugtechnologie und Wearables.

Die neuesten Nachrichten und Informationen, auch bezüglich der Anmeldung zur CES Asia 2016, erhalten Sie unter www.CESAsia.com.

Hinweis an die Redaktion: Journalisten, die aus anderen Ländern nach China einreisen, benötigen ein J-1- oder J-2-Visum. Anfragen bezüglich der Ausstellerteilnahme an der CES Asia richten Sie bitte an Brian Moon unter bmoon@CTA.tech oder telefonisch unter der Rufnummer +1 703-907-4351.

Über Consumer Technology Association:

Consumer Technology Association (CTA)TM ist der Branchenverband, der die Interessen der US-amerikanischen Verbraucherelektronikindustrie mit einem Marktvolumen von 287 Milliarden US-Dollar vertritt. Mehr als 2.200 Unternehmen - 80 Prozent sind kleine Unternehmen und Startups, andere zählen zu den weltweit bekanntesten Marken - genießen die Vorteile der CTA-Mitgliedschaft, zu denen die politische Interessenvertretung, Marktforschung, technische Ausbildung, Branchenförderung, Entwicklung von Standards und die Förderung der geschäftlichen und strategischen Beziehungen gehören. Die CTA besitzt und produziert die CES® – das weltweite Forum für alle, die im Geschäft mit Verbrauchertechnologien erfolgreich sind. Die Erträge der CES fließen in die Branchenleistungen der CTA zurück.

Über CES Asia:

Die CES Asia befindet sich im Besitz der Consumer Technology Association (CTA)TM und wird von der CTA gemeinsam mit Intex Shanghai ausgerichtet. Die CES Asia ist die vorrangige Fachmesse der Verbrauchertechnologiebranche und stellt die gesamte Bandbreite und Tiefe der innovativen Wertschöpfungskette im asiatischen Markt zur Schau. Bedeutende weltweit tätige Unternehmen kommen zu dieser neuen Veranstaltung, um ihrer Marke zu Wachstum verhelfen und das Markenbewusstsein zu stärken. Hier präsentieren sie ihre neuesten Produkte und Technologien vor einem Publikum von Führungskräften der Branche, ausländischen Einkäufern, internationalen Medien und einer begrenzten Anzahl von Verbrauchern aus China. Die Teilnehmer erhalten exklusiven Zugang zu einigen der größten Marken aus China und der ganzen Welt. Außerdem wird hier die Innovation gewürdigt, die ein Kennzeichen der Verbraucherelektronikbranche ist.

Über Intex Shanghai:

Intex Shanghai Co., Ltd. ist ein Sub-Joint-Venture-Unternehmen des CCPIT (China Council for the Promotion of International Trade) Shanghai, das 1992 gegründet und durch gemeinsame Investitionen der Shanghai Hongqiao E&T Development Zone United Development Co., Ltd., CCPIT Shanghei und Istithmar P&O Estates FZE finanziert wird. Als namhafter Träger von internationalen Messen besitzt Intex einen Messeplatz in Shanghai und verwaltet verschiedene Messezentren außerhalb Shanghais als Ausrichter oder Mitorganisator von ca. 10 internationalen Messen in China. Intex Shanghai hat den stellvertretenden Vorsitz der SCEIA, ist Deputy Director der CAEC und Mitglied des UFI. Innerhalb der chinesischen Ausstellungsbranche genießt es einen hervorragenden Ruf. Besuchen Sie Intex Shanghai im Internet unter www.intex-sh.com.

KOMMENDE VERANSTALTUNGEN

  • CES on the Hill – Anmelden
    19. April, Washington, DC/USA
  • Digital Patriots Dinner - Anmelden
    20. April, Washington, DC/USA
  • CES Asia 2016 – Anmelden
    11. bis 13. Mai, Shanghai, China
  • CEO Summit
    21. bis 24. Juni, Tel Aviv, Israel
  • Innovate!
    20. bis 22. September, San Jose, CA/USA
  • CES Unveiled Prague
    20. Oktober, Prag, Tschechien
  • CES Unveiled Paris
    25. Oktober, Paris, Frankreich
  • CT Hall of Fame
    9. November, New York, USA
  • CES Unveiled New York
    10. November, New York, USA
  • CES Unveiled Las Vegas
    3. Januar 2017, Las Vegas, Nevada/USA
  • CES 2017
    5. bis 8. Januar, Las Vegas, Nevada/USA

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Consumer Technology Association (CTA)
Allison Fried, 703-907-7603
afried@CTA.tech
www.CESAsia.com
oder
Krista Silano, 703-907-4331
ksilano@CTA.tech
www.CTA.tech


Source(s) : Consumer Technology Association (CTA)

Schreiben Sie einen Kommentar