Forums Neueste Beiträge
 

OLE-Typ mit VBA ermitteln

29/08/2007 - 21:09 von Traber Roland | Report spam
Hallo NG

Ich habe in einem Formular ein OLE-Feld, wo verschiedene Dateien (Word, Acrobat, PageMaker usw). EINGEBETTET werden (es gibt keine Verknüpfungen).
Per VBA möchte ich nun rauskniffeln, was für ein Dokumenttyp gespeichert ist. Der Befehl
debug.print me.MEINOLE.object.application
bringt bei einem Word-Dokument brav "Microsoft Word" zurück, aber z.B. bei einem PDF heisst es dann "Objekt unterstützt diese Aktion nicht".

Meine Bibliotheken sollten in Ordnung sein, denn ein Doppelklick auf das OLE macht die Applikation brav auf - auch die Symbole werden korrekt angezeigt.
Die Sache làuft übrigens unter Access 2000 falls das wichtig wàre...

Weiss jemand Rat?

Vielen Dank, Roland
 

Lesen sie die antworten

#1 Gunter Avenius
29/08/2007 - 21:15 | Warnen spam
Hallo Roland,

Traber Roland schrieb folgendes:
Ich habe in einem Formular ein OLE-Feld, wo verschiedene Dateien
(Word, Acrobat, PageMaker usw). EINGEBETTET werden (es gibt keine
Verknüpfungen). Per VBA möchte ich nun rauskniffeln, was für ein
Dokumenttyp gespeichert ist. Der Befehl debug.print
me.MEINOLE.object.application bringt bei einem Word-Dokument brav
"Microsoft Word" zurück, aber z.B. bei einem PDF heisst es dann
"Objekt unterstützt diese Aktion nicht".

Meine Bibliotheken sollten in Ordnung sein, denn ein Doppelklick
auf das OLE macht die Applikation brav auf - auch die Symbole
werden korrekt angezeigt. Die Sache làuft übrigens unter Access 2000 falls das wichtig wàre...



schau Dir mal http://www.lebans.com/oletodisk.htm an.

Gruß
Gunter
__________________________________________________________
Access FAQ: http://www.donkarl.com
home: http://www.avenius.com - http://www.AccessRibbon.de

10. Access-Entwickler-Konferenz (AEK)
Nürnberg 6./7.10.2007 und 20./21.10.2007
http://www.donkarl.com/?AEK

Ähnliche fragen