Onboard-Grafik für hohe Auflösung

29/07/2011 - 18:53 von Hannes Kuhnert | Report spam
Ich möchte ein neues (gebrauchtes) Mainboard beschaffen und kann dann meine
derzeitige AGP-Grafikkarte voraussichtlich nicht mehr nutzen. Statt nun eine
neue Grafikkarte zu kaufen, liebàugele im Hinblick auf Anschaffungskosten
und Energieverbrauch mit der Nutzung einer Onboard-Grafikeinheit.

Sie müsste aber 2560×1600 Pixel über Dual-Link-DVI (oder evtl. entsprechen-
des HDMI) liefern können. Zumindest für einfache Anwendungen (3D-Desktop,
Google Earth und so) muss auch tatsàchlich brauchbare 3D-Grafik in dieser
Auflösung gebracht werden.

Kennt da jemand was? Hat jemand gute oder schlechte Erfahrungen mit Onboard-
Grafik mit hoher Auflösung gemacht?
Hannes Kuhnert, Chemnitz
 

Lesen sie die antworten

#1 Rainer Knaepper
29/07/2011 - 19:36 | Warnen spam
(Hannes Kuhnert) am 29.07.11:

Sie müsste aber 2560x1600 Pixel über Dual-Link-DVI (oder evtl.
entsprechen- des HDMI) liefern können.




Mein Gigabyte 880 ud3h unterstützt am DVI-D angeblich 2560x1600, am
HDMI nur 1920x1200. Da ich solche Glotzen nicht habe, kann ich zur
Leistung bei diesen Auflösungen nichts sagen, hier ist zweimal
1280x1024-Zone :-)

Gespielt wird hier nix, eine mal testweise eingebaute Radeon 5770 hat
bei den üblichen Anwendungen gefühlt keinerlei Unterschiede gegenüber
der Onboard 4250 gebracht. Allerdings mit dem distributed.net-
streamclient deutlich schneller gerechnet :-)

Rainer

Wenn mein Text fade aussehen sollte, ist das reine Absicht,
man schreibt "hier" standardmaessig kein HTML.
(Gabriele Neukam in dchc+mm)

Ähnliche fragen