Onboard-Sound, aber welcher?

22/09/2009 - 04:06 von Tom M. | Report spam
Hallo zusammen,

ich werde bald ein neues Board für Sockel 1156 kaufen, da die Platinen
noch sehr frisch auf dem Markt sind, fand ich bisher keinen einzigen
Test in den Online-Magazinen.
Im wesentlichen wird es wohl entweder auf Gigabyte oder Asus
hinauslaufen, auffàllig finde ich aber die Summe der Modelle, die sich
für mich auf den ersten Blick teils nicht wesentlich zu unterscheiden
scheinen.
Beim genaueren Hingucken fielen mir dann doch einige Unterschiede z.B.
bei der Kühlung und dem Powermanagment auf, ebenso bei den Soundchips.

Nun die Frage(n):

1.) Welcher onboard-Sound ist am besten:

a) VT1828S
b) VT2020
c) Realtek ALC888
d) Realtek ALC889A

bzw. merkt man da überhaupt einen unterschied beim Spielen? Ich will ja
keine Musik damit machen, mir gehts nur um Spielen, DVD-schauen usw. mit
einem eher preiswerten Lautsprechersystem der ca. 80-Euro-Klasse.
Wesentlich wichtiger ist mir die Treiberstabilitàt unter Windows7, gibts
da Unterschiede?

Hört man den Unterschied beim Spielen/DVD-schauen zu einer SupremeFX
X-Fi Karte?

2.) Wieviel Spannungswandler sind für eine CPU der ca 95-Watt-Klasse
denn sinnvoll bzw. nötig?
Ich finde Boards mit anscheinend nur 4, andere werben mit 12+3 oder gar
noch deutlich mehr.
Gillt hier desto mehr desto besser, oder bedeutet das mitunter
vielleicht sogar auch Nachteile beim Energieverbrauch?

MfG. Tom

Achtung! Bitte _keine eMails_ an secret23@gmx.de senden, da diese
automatisch und damit _ungelesen_ gelöscht werden!
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Stöhr
22/09/2009 - 21:11 | Warnen spam
"Tom M." schrieb:

Hallo zusammen,

ich werde bald ein neues Board für Sockel 1156 kaufen,



Falls nicht doch was neues rauskommt und das gequatsche hier
weitergeht.

SCNR

Ähnliche fragen