One-Floppy-Linux

23/02/2008 - 20:07 von Werner Holtfreter | Report spam
Hallo,

ich bitte um Empfehlung für ein One-Floppy-Linux, das ich lediglich
für folgende Datensicherung einsetzen möchte:

- zwei Festplatten in den Rechner schieben (Wechselrahmen)
- One-Disk-Linux-Diskette einschieben
- Einschalten

Das Linux soll nun booten und mein bash-script, das mit auf die
Diskette soll, abarbeiten.

- mittels dd eine Festplatte auf die andere kopieren
- Prüfsumme beider Festplatten ermitteln
- Prüfsummen vergleichen und bei Übereinstimmung herunterfahren.

Die Distri soll einfach zu handhaben sein und zuverlàssig
funktionieren. Was sollte ich nehmen? Hier eine Liste:
http://mulinux.sunsite.dk/tiny.html
Gruß Werner
"Einen Staat, der mit der Erklàrung, er wolle Straftaten verhindern,
seine Bürger stàndig überwacht, kann man als Polizeistaat
bezeichnen." Ernst Benda, CDU, Alt-Pràsident des BVerfG
 

Lesen sie die antworten

#1 Arnim Sommer
23/02/2008 - 20:23 | Warnen spam
Werner Holtfreter schrieb:
Hallo,

ich bitte um Empfehlung für ein One-Floppy-Linux, das ich lediglich
für folgende Datensicherung einsetzen möchte:

- zwei Festplatten in den Rechner schieben (Wechselrahmen)
- One-Disk-Linux-Diskette einschieben
- Einschalten

Das Linux soll nun booten und mein bash-script, das mit auf die
Diskette soll, abarbeiten.

- mittels dd eine Festplatte auf die andere kopieren
- Prüfsumme beider Festplatten ermitteln
- Prüfsummen vergleichen und bei Übereinstimmung herunterfahren.

Die Distri soll einfach zu handhaben sein und zuverlàssig
funktionieren. Was sollte ich nehmen? Hier eine Liste:
http://mulinux.sunsite.dk/tiny.html



Schau' Dir das hier an:
http://tldp.org/HOWTO/From-PowerUp-...HOWTO.html

Dann nimmst Du einen eigenen Kernel, eine Busybox, und das wars.

A!S
Das Alter, das man haben möchte, verdirbt das Alter, das man hat.

Ähnliche fragen