Online T-DSL Verfügbarkeitsprüfung und Portverfügbarkeit?

15/08/2009 - 21:28 von Björn Unger | Report spam
Hallo,

mich interessiert die folgende Frage:

Wenn ich auf t-home.de die T-DSL Prüfung vornehme,
bekomme ich die Antwort, dass für die eingegebene
Telefonnummer des Anschlusses T-DSL mit einer bestimmten
Geschwindigkeit möglich ist.

Angenommen wenn im DSLAM keine Ports mehr frei wàren,
würde dann ebenfalls bei der Prüfung herauskommen, dass
T-DSL an dem Anschluß möglich ist, obwohl kein Port mehr
frei ist?

Auf Anfrage bei der Telekom Kundenhotline bekam ich die
Aussage, dass sie auch nur auf die gleichen Daten bezüglich
einer T-DSL Prüfung zugreifen können, wie ich, wenn ich die
T-home.de Webseite aufrufe.

Ich bekam, die Antwort, wenn für den eingegebenen Anschluß
dort T-DSL möglich ist, wird es auch geschalten. Punkt.

Ob das stimmt, vermag ich jedoch zu bezweifeln. Was meint
ihr dazu?

Lieben Gruß
Björn
 

Lesen sie die antworten

#1 Beate Goebel
15/08/2009 - 21:43 | Warnen spam
Björn Unger schrieb am Samstag, 15.08. 2009, 21:28:

Angenommen wenn im DSLAM keine Ports mehr frei wàren,
würde dann ebenfalls bei der Prüfung herauskommen, dass
T-DSL an dem Anschluß möglich ist, obwohl kein Port mehr
frei ist?



Ja. Bei der Prüfung wird nur eine Datenbank mit technischen Daten
abgefragt. Eine physikalische Messung findet nicht statt, nur bei
Störungen.

Auf Anfrage bei der Telekom Kundenhotline bekam ich die
Aussage, dass sie auch nur auf die gleichen Daten bezüglich
einer T-DSL Prüfung zugreifen können, wie ich, wenn ich die
T-home.de Webseite aufrufe.



Das ist richtig. Auch die Kundenhotline hat nur Zugriff auf diese
Datenbank. Nur Störungstechniker dürfen wirklich messen bzw im DSLAM
nachsehen.

Ich bekam, die Antwort, wenn für den eingegebenen Anschluß
dort T-DSL möglich ist, wird es auch geschalten. Punkt.



Oder es nicht geschaltet werden und man bietet Dir einen anderen Vertrag
an.

Beate

"Ich frag mich, wann McKinsey & Co auf den Trichter kommen, daß jemand der mehr
als 50% seiner Arbeitszeit an Powerpoint verbringt weder produktiv noch
intelligent sein kann. [Ansgar Kursawe in de.alt.recovery.scientist]

Ähnliche fragen