Forums Neueste Beiträge
 

[OO Formeleditor] Höhe von Formelzeichen

16/06/2010 - 16:32 von Hans-J. Ude | Report spam
Das ist nicht direkt eine mathematische Frage aber vielleicht arbeiten
einige Leute hier auch mit Open Office, in der OO Gruppe habe ich
keine Antwort bekommen.

Wenn ich in OO 3.2 folgende Formel eingebe:
int { 1 over { sqrt{x over y} } }

dann ist das Ergebnis anders als erwartet, das Integralzeichen ist
viel zu kurz. Kann man das àndern? Für das Summenzeichen gilt
dasselbe:
sum { 1 over { sqrt{x over y} } }

Für die Matrixklammern gibt es ja ein Beispiel
( matrix { a # b ## c # d } )
vs.
left( matrix { a # b ## c # d } right)

aber für die Integrale? Die Beispiele sind mathematischer Unsinn aber
es geht ja ums Prinzip der Darstellung.


Gibt es vielleicht Alternativen zu OO? Hintergrund ist, daß ich ein
handschriftliches Skript (ca. 200 Seiten Sütterlin) für ein
wissenschaftliches Buch aus den 1920'er Jahren auf lesbare Form
trimmen will, wenn ich nicht zwischendurch aufgebe. Dann will ich
versuchen, es zu verstehen. Das Verhàltnis ist ca. 80% Formeln und 20%
Fließtext.

Hajü
 

Lesen sie die antworten

#1 Jan Fricke
17/06/2010 - 10:52 | Warnen spam
On 06/16/2010 04:32 PM, Hans-J. Ude wrote:
Gibt es vielleicht Alternativen zu OO? Hintergrund ist, daß ich ein
handschriftliches Skript (ca. 200 Seiten Sütterlin) für ein
wissenschaftliches Buch aus den 1920'er Jahren auf lesbare Form
trimmen will, wenn ich nicht zwischendurch aufgebe. Dann will ich
versuchen, es zu verstehen. Das Verhàltnis ist ca. 80% Formeln und 20%
Fließtext.


Für mathematische Texte hat sich LaTeX als Textsatzprogramm
durchgesetzt, es gibt keine wirklichen Alternativen.

Tutorials und Dokumentationen findet man im Netz, als Kurzeinführung
empfehle ich

http://www.ctan.org/tex-archive/inf...l2kurz.pdf

für die "feineren" mathematischen Dinge sind die AMS-Erweiterungen
zustàndig:

ftp://ftp.ams.org/pub/tex/doc/amsmath/amsldoc.pdf


Viele Grüße Jan

Ähnliche fragen