oodraw und Eps/Pdf Export

10/08/2008 - 18:39 von Kevin Osthoff | Report spam
Hallo!

Ich schreib gerade an einer Hausarbeit fàŒr die Uni und hab mehrere
Diagramme mit OpenOffice-Draw erstellt, als pdf exportiert und dann in
mein Latex-Dokument eingebunden. Das Problem dabei ist, das OpenOffice
beim Export ins Pdf-Format immer eine ganze Seite im Pdf-Dokument
erstellt. Es bringt auch nichts wenn ich meine Graphik vorher markiere
und beim Export "Auswahl" ankreuze. Binde ich so eine Pdf in mein
Tex-Dokument ein, bekomme ich riesige Abstà€nde zwischen Text und Graphik.

Mein Lösungsansatz bisher sieht so aus. Ich exportiere von OOodraw ins
eps-Format und wandle dann das eps in Pdf um. Im eps wird wirklich nur
die Graphik exportiert. Allerdings scheint der eps-Exporter die
Schriften nicht richtig einzubinden. Der Buchstabe "l" erscheint in
einem vom eps nach pdf konvertierten Dokument als hà€àŸlicher schwarzer
Balken, der beim Zoomen nicht mit skaliert.

Hat jemand eine Lösung fàŒr eines der beiden Probleme?

OOdraw Version ist 2.4.1
Adobe Acrobat 8.1.2
Betriebssystem Linux 2.6.25-gentoo-r7
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralph Aichinger
10/08/2008 - 18:42 | Warnen spam
Kevin Osthoff wrote:
Ich schreib gerade an einer Hausarbeit fà¼r die Uni und hab mehrere
Diagramme mit OpenOffice-Draw erstellt, als pdf exportiert und dann in
mein Latex-Dokument eingebunden. Das Problem dabei ist, das OpenOffice
beim Export ins Pdf-Format immer eine ganze Seite im Pdf-Dokument
erstellt. Es bringt auch nichts wenn ich meine Graphik vorher markiere
und beim Export "Auswahl" ankreuze. Binde ich so eine Pdf in mein
Tex-Dokument ein, bekomme ich riesige Abstà¤nde zwischen Text und Graphik.



Mache einfach die Grafik so groß wie die Seite. Oder umgekehrt.
Skalieren wird ja in LaTeX kein Problem sein?

/ralph

Ähnliche fragen