OOo 3.2. (Ubuntu 10.04): Schnellstarter blockiert Shutdown

16/11/2011 - 18:08 von Rainer | Report spam
Hallo zusammen,

wenn OOo mittels Schnellstarter aktiviert wird (entweder Anlegen einer
neuen Datei oder Öffnen einer bestehenden), làsst sich mein Schlepptop
nach dem Schließen nicht herunterfahren. Unter System ->
Systemverwaltung -> Systemüberwachung làsst sich der Vorgang
verfolgen: Die Prozesse "soffice" und "soffice.bin" sind gelistet
und mit "Schlàft" angegeben. Am geöffneten Fenster làsst sich
beobachten, das mit dem Schließen des Schnellstarters beide Prozesse
verschwinden. Dann ist auch ein Shutdown möglich.

Offenbar handelt es sich um einen Bug, der seit über eineinhalb Jahren
bekannt ist, aber nicht behoben wird:

https://bugs.launchpad.net/ubuntu/+...bug/562027

Gibt es irgendeine Möglichkeit, dies Verhalten zu àndern, ohne entweder
jedesmal manuell den Schnellstarter beenden oder ihn ganz deaktivieren
zu müssen?

Viele Grüße

Rainer
*********************************************

Nachrichten für mich persönlich bitte an

spots4as~gmx.de (Tilde durch das at-Zeichen ersetzen).

Mails an die Absenderadresse werden automatisch gelöscht
 

Lesen sie die antworten

#1 Christoph Schmees
16/11/2011 - 19:07 | Warnen spam
Am 2011-11-16 18:08, schrieb Rainer:
Hallo zusammen,

wenn OOo mittels Schnellstarter aktiviert wird (entweder Anlegen einer
neuen Datei oder Öffnen einer bestehenden), làsst sich mein Schlepptop
nach dem Schließen nicht herunterfahren. Unter System ->
Systemverwaltung -> Systemüberwachung làsst sich der Vorgang
verfolgen: Die Prozesse "soffice" und "soffice.bin" sind gelistet
und mit "Schlàft" angegeben. Am geöffneten Fenster làsst sich
beobachten, das mit dem Schließen des Schnellstarters beide Prozesse
verschwinden. Dann ist auch ein Shutdown möglich.

Offenbar handelt es sich um einen Bug, der seit über eineinhalb Jahren
bekannt ist, aber nicht behoben wird:

https://bugs.launchpad.net/ubuntu/+...bug/562027

Gibt es irgendeine Möglichkeit, dies Verhalten zu àndern, ohne entweder
jedesmal manuell den Schnellstarter beenden oder ihn ganz deaktivieren
zu müssen?




was heißt hier "müssen"? Der so genannte Schnellstarter verwendet
denselben miesen Trick, mit dem schon seit Jahrzehnten MS seine
SW schneller starten làsst: Es làdt einen großen Teil des
benötigten Code schon beim Login, statt beim ersten Start des
Programms. Nach dem ersten Start bleibt es ohnehin im Speicher,
das kann man leider nicht abstellen. Ich finde es ein Ärgernis,
auf diese Weise RAM zu blockieren. Für mich ist der
Schnellstarter ohnehin überflüssig wie ein Kropf und ich
installiere ihn gar nicht erst - nie!

Christoph

email:
nurfuerspam -> gmx
de -> net

Ähnliche fragen