OOo vs. Go-oo

05/11/2008 - 19:27 von Juergen Franssen | Report spam
Hallo,

kennt jemand den OOo-Fork Go-oo? Trifft es zu, was in folgender Mitteilung
vom 30. Juli über die (bessere?) Funktionalitàt von Go-oo geschrieben
wird? (http://www.pro-linux.de/news/2008/12990.html) Auch die Rolle bzw.
das angeblich restriktive Verhalten von Sun im Zusammenhang mit der
Entwicklung von OOo wird von den (Novell-)Entwicklern von Go-oo
kritisiert. Zu Recht? Aus den Kommentaren zu dem Beitrag kann ich leider
keine eindeutige Antwort herauslesen. Interessant ist in dem Zusammenhang
auch ein vom Standard kurz vorher veröffentlichtes Interview mit dem
Novell-Entwickler Michael Meeks
(http://derstandard.at/?url=/?id16917892794).

Gruß

Jürgen
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralph Aichinger
05/11/2008 - 21:58 | Warnen spam
Juergen Franssen wrote:
kennt jemand den OOo-Fork Go-oo? Trifft es zu, was in folgender Mitteilung
vom 30. Juli über die (bessere?) Funktionalitàt von Go-oo geschrieben
wird? (http://www.pro-linux.de/news/2008/12990.html) Auch die Rolle bzw.
das angeblich restriktive Verhalten von Sun im Zusammenhang mit der
Entwicklung von OOo wird von den (Novell-)Entwicklern von Go-oo
kritisiert. Zu Recht? Aus den Kommentaren zu dem Beitrag kann ich leider
keine eindeutige Antwort herauslesen. Interessant ist in dem Zusammenhang
auch ein vom Standard kurz vorher veröffentlichtes Interview mit dem
Novell-Entwickler Michael Meeks
(http://derstandard.at/?url=/?id16917892794).



Meine Einschàtzung als Nichtfachmann: Die Wahrheit liegt irgendwo
in der Mitte.

Einerseits ist Michael Meeks oft sehr polemisch, und er bringt
teilweise in seinen Blogpostings recht heftige Anschuldigungen
vor. Andererseits klingen manche der Einwànde von Michael Meeks
wirklich einigermaßen schlüssig, z.B. wenn er sich wieder mal
über übermàßige Bürokratie und komplizierte Prozesse aufregt.

Vom praktischen Unterschied aus Nutzersicht wirst du zwischen
go-oo.org und dem von Sun nicht wirklich was merken: Viele Linux-
Distributoren verwenden einen go-oo.org-Abkömmling, z.B. auch
Debian, das ich verwende. Wenn ich zwischen Windows (Sun-Version)
und Debian (go-oo.org-Derivat) hin- und herwechsle, dann fàllt mir
kein Unterschied auf. Mag sein, daß der eine oder andere Bug im
einen oder anderen drin bzw. draußen ist, in der Realitàt schenkt
sich das nix.

Die bessere Integration ins System ist für mich bei Debian
deswegen interessant, damit ich nicht zig Libraries doppelt
auf der Festplatte habe, und das ganze Zeug sich nahtlos
in das Paketsystem integriert. Bei Windows ist das weniger
ein Thema.

Ich hab unter Windows das OOo von Sun laufen, und unter
Linux das der jeweiligen Distribution.

/ralph
http://www.flickr.com/photos/sooperkuh/

Ähnliche fragen