OOo3.2 : Querdruck 10x15cm auf EpsonStylusPhotoR300 ??

10/06/2010 - 20:00 von Pit Zyclade | Report spam
Ich hab mir ein Dokument mit querem Seitenformat 10x15cm erzeugt (Ziel: Einlage
für Màrchen-Tonbandkassette mit Rahmen und kleinen Bildchen, Text für den
Kassettenrücken usw.), die ich patout nicht auf den genannten Drucker quer
ausgeben kann. Man kann viele Experimente tàtigen, glücklicherweise ohne
Papier-Verbrauch, weil es eine Vorschau im Druckertreiber gibt.
Leider ist es so, daß man zwar die Seite hochkant oder quer ausgeben könnte, nur
der Inhalt der Seite wird dann nicht gedreht und überragt dann natgürlich die
Seitengröße.
Ich hatte das Dokument mit querer Seite erstellt, weil ich vorher nicht wußte,
daß der Ausdruck nur hochkant gelingen wird.
Ich habe nun gegoogelt und gefunden, daß bereits bei OOo 1.1 über dieses Problem
berichtet wurde, hàtte mir aber auch nicht gedacht, daß es auch heute noch bestünde.

Hat jemand eine Idee, wie ich mein Problem umschiffen kann ohne alles neu zu
erzeugen?
(Nachtrag: fineprint in der kostenloser Probevariante hilft da auch nicht
weiter, weil es nur A4 mag.)

Gruß

Pit Zyclade
 

Lesen sie die antworten

#1 Regina Henschel
10/06/2010 - 20:42 | Warnen spam
Hallo Pit,

Drucken hat viele Spolperstellen und ich habe deinen speziellen Drucker
nicht, deshalb nur allgemeine Hinweise.

Pit Zyclade schrieb:
Ich hab mir ein Dokument



Draw? Writer? Impress?

mit querem Seitenformat 10x15cm erzeugt

d.h. Unter Format > Seite ist Querformat, Breite 15cm, Höhe 10cm
eingetragen?

Welches Papierformat legst du ein?

Die Zusammenarbeit mit OOo und Druckertreiber ist mitunter sehr seltsam.
Das liegt daran, dass die Drucker nicht immer das rückmelden, was sie
können.

Wenn du mit Papier der Größe 15cm breit und 10cm hoch arbeitest, musst
du dies im Druckerdialog bei den Druckereigenschaften genauso eintragen.
Anderenfalls versucht OOo auf irgendein Briefumschlag-Format zu drucken,
das etwa passt und von dem der Drucker behauptet, dass er es kann.

Wenn der Drucker sich dabei nicht verschluckt, kannst du auch das
Dokument in A4 erstellen und drucken, aber dein gewünschtes Format in
den Drucker einlegen. Das hat bei meinem Uralt-Drucker immer geklappt.

Der Druck von Draw ist fehlerhaft, wenn man nicht die ganze Seite
druckt, sondern nur eine Auswahl. Dann wird die Ausrichtung aus den
Abmessungen der Auswahl eingestellt, egal was man sonst von Hand
eintràgt und dann passt es u.U. nicht zum Papierformat.

Wenn du den alten Druckdialog benutzt, also nicht mit einer
Developer-Version arbeitest, kann es günstiger sein, das Ganze als
Writer-Dokument anzulegen und mit den n-up Einstellungen der
Seitenansicht zu arbeiten. Im neuen Druckdialog gibt es das für alle
Dokumentarten.

Vergiß nicht, dich auch um die Blattorientierung in den
Druckereinstellungen zu kümmern. Die Blattzufuhr erfolgt meistens im
Hochformat. Wenn der Drucker aber so tun soll, als könnte er
Querformat-Blattzufuhr, dann musst du beim Drucker Querformat einstellen.

Bei OOo kannst du nicht mogeln, wenn du in Format -> Seite die Breite
15cm und die Höhe 10cm einstellst, dann musst du dort dazu auch
Querformat einstellen. Der Dialog erlaubt auch etwas anderes, aber der
Druck passt dann nicht.

Wenn es aus OOo heraus nicht klappt, dann exportiere das Ganze nach PDF
und drucke mit dem Acrobat Reader. Die neueren Acrobat Reader haben
hervorragende Einstellmöglichkeiten für den Druck und eine sehr gute
Druckvorschau.

mfG
Regina

Ähnliche fragen