OOorg 2.3 von Novell für 10.2

25/09/2007 - 20:11 von Christian Lorch | Report spam
Hallo,

grad eben kam das OOorg 2.3 (OpenOffice_org-2.3.0.1.2-2.1) vom
OpenOffice-Repository für 10.2.

Ist bereits installiert - ohne Abhàngigkeitsprobleme, yum hat nur ein Paket
noch dazuinstalliert sowie myspell aktualisiert.

Jetzt isses aber unbenutzbar, nur Formel wird als neues Dokument angegeben.

Abhilfe schafft das dazuinstallieren der einzelnen Programmkomponenten aus
dem OpenOffice:-Repo (dem, mit dem : am Ende, das andere ist leer).
Ich habe es nur mit der Writer-Komponente getestet, jetzt ist der Startmenü
für Writer da, Textdateien können wieder geöffnet werden. etc.

Wollte das mal schreiben, damit es keinen unnötigen Ärger gibt und fragen,
für was z.B. die einzelnen rpms gut sind (base, calc usw sind ja klar aber
z.B. filters, mailmerge, nld usw.)


Schönen Abend noch,

Christian
Christian Lorch :: der nett.Zwerg-Berater
 

Lesen sie die antworten

#1 Nico Schumacher
25/09/2007 - 19:57 | Warnen spam
Christian Lorch schrieb:
Hallo,

grad eben kam das OOorg 2.3 (OpenOffice_org-2.3.0.1.2-2.1) vom
OpenOffice-Repository für 10.2.


.
Wollte das mal schreiben, damit es keinen unnötigen Ärger gibt und fragen,
für was z.B. die einzelnen rpms gut sind (base, calc usw sind ja klar aber
z.B. filters, mailmerge, nld usw.)



Frag Novell

Nico

Ähnliche fragen