OOP - hierachische Klassenstruktur

26/11/2008 - 09:49 von Jo Neigel | Report spam
Hi Group,

ich glaube soweit die objektorientierte Programmierung zumindest
theoretisch verstanden zu haben.
Aber hier hakt es noch:

Zu VB6 Zeiten benutzte ich Module für meine Methodensammlung.
Nun soll man in Zeiten von OOP Module vergessen und statt dessen
Klassen benutzen.
Einen tollen Vorteil dabei fànde ich, wenn ich meine Methoden genauso
strukturieren könnte wie dies in .NET mit dem SYSTEM-Namespace gemacht
wird.
Konkret, meine Methoden möchte ich so aufrufen:

myTools.design.setGrid(gridView1)
bzw.
sValue=myTools.XML.getValue(xmlStream)

Die 2te Ebene gelingt mir aber nicht.
Muss ich da irgendwie mit Namespaces arbeiten oder Klassen schachteln?

jo
 

Lesen sie die antworten

#1 Karsten Sosna
26/11/2008 - 10:38 | Warnen spam
Konkret, meine Methoden möchte ich so aufrufen:

myTools.design.setGrid(gridView1)

Die 2te Ebene gelingt mir aber nicht.
Muss ich da irgendwie mit Namespaces arbeiten oder Klassen schachteln?
=Hallo Jo,
Endweder:
\\\
#Namespace "myTools"
Public Class design
Public Shared Sub setGrid(gridView as ...)

End Sub
End Class
#End Namespace
///
oder
\\\
Public Class myTools
Public Class design
Public Shared Sub setGrid(gridView as ...)

End Sub
End Class
End Class
///
In Deinem Fall würde ich obere Variante vorziehen. "myTools" ist ja kein
Objekt als Solches, sondern eine Sammlung von Klassen die irgendetwas mit
Tools zu tun haben. Eine Klasse in einer Klasse würde
ich einsetzen, wenn die Klassen unmittelbar etwas miteinander zu tun haben.
Beispiel.
\\\
#Namespace "Controls"
Public Class Diagram
Public Class DiagramElement
End Class
End Class
#End Namespace
///
Controls können in verschiedenster Art auftreten. In ein Diagram kann man
nur DiagramElements anzeigen. DiagramElement ist aber ohne ein Diagram
nutzlos, da es nicht in anderen Controls verwendet werden kann. Rein
hypothetisch gedacht wohlgemerkt.
Gruß Scotty

Ähnliche fragen