oops - I did it again (runterfahren nach Update)

04/07/2016 - 08:48 von Helmut Hullen | Report spam
Hallo alle miteinander,

da war der Mist mal wieder ...

Am Sonnabend Updates eingespielt, aber ohne Neustart; die Kiste sollte
übersa Wochenende noch etliche DVB-C-Mitschnitte aufzeichnen.

Heute früh war sie aus, irgendwann in der Nacht von Windows 10
heruntergefahren. Mist? Nein - grande caque. Das mag bei Bürorechnern
akzeptabel sein. Nicht aber bei F&E, bei Steuerung, bei Überwachung, ...

Viele Gruesse!
Helmut
 

Lesen sie die antworten

#1 Klaus Gawol
04/07/2016 - 10:25 | Warnen spam
Am 04.07.2016 um 08:48 schrieb Helmut Hullen:
Hallo alle miteinander,

da war der Mist mal wieder ...

Am Sonnabend Updates eingespielt, aber ohne Neustart; die Kiste sollte
übersa Wochenende noch etliche DVB-C-Mitschnitte aufzeichnen.

Heute früh war sie aus, irgendwann in der Nacht von Windows 10
heruntergefahren. Mist? Nein - grande caque. Das mag bei Bürorechnern
akzeptabel sein. Nicht aber bei F&E, bei Steuerung, bei Überwachung, ...



Windows beschàftigt mich mit dieser Problematik bei der automatisierten
TV-Aufnahme schon lange.

Man sollte doch annehmen, dass das TV-Aufnahmeprogramm den Rechner aus
dem 'Standby'- bzw. 'Ruhezustands'-Modus aufweckt, die Sendung aufnimmt
und den Rechner dann in den voreinstellten Zustand versetzt, und dass
eine Update-Funktion von Windows da nicht unkalkulierbar dazwischenfunkt.

So ist es aber leider nicht. Und am TV-Aufnahmeprogramm kann es nicht
liegen, da der Rechner unter Win7 und Win10 unterschiedlich reagiert.

Win10 beendet bspw. nach der Aufnahme das TV-Aufnahmeprogramm komplett,
wenn es in den 'Standby'- bzw. 'Ruhezustands'-Modus herunterfàhrt,
obwohl beim Einschalten dieser Modi doch eigentlich keine Programme
beendet werden sollten.

Dadurch ist Win10 für TV-Aufnahmen völlig ungeeignet, da von mehreren
Aufnahmezeitpunkten nur der erste berücksichtigt wird. Außerdem muss man
die Update-Automatik komplett ausschalten, was auch nicht das Gelbe vom
Ei ist.

Unter Win7 klappt dagegen alles einwandfrei, wenn man einmal davon
absieht, dass beim automatischen Herunterfahren in den 'Standby'-Modus
nach einer Aufnahme ebenfalls das TV-Aufnahmeprogramm beendet wird,
wobei allerdings der dazugehörige Hintergrunddienst erhalten bleibt, so
dass das Mitschneiden weiterer Aufnahmen trotzdem klappt.

Und das Update-Problem mitten in einer Aufnahme gibt es unter Win7 auch
nicht, da man Störungen mit 'Updates herunterladen, aber Installation
manuell durchführen' ausschalten kann.

Ähnliche fragen