Opel...

03/03/2012 - 22:46 von Olaf Kaluza | Report spam
Das muesst ihr lesen:

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/...63,00.html

Bei Opel nachgefragt, erhielten wir folgende Antwort: Der
Strombedarf einer kompletten Akkufüllung liegt bei rund 12,7
kWh - davon gehen circa 2,7 kWh für die Systemsteuerung und
-überwachung des Akkus drauf.

Das passiert wohl wenn dumme Marketingheinis mit dummen Reportern
reden und so dumme Leser produzieren.

Olaf
 

Lesen sie die antworten

#1 Lutz Schulze
04/03/2012 - 10:05 | Warnen spam
Am Sat, 3 Mar 2012 22:46:51 +0100 schrieb Olaf Kaluza:

Das muesst ihr lesen:

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/...63,00.html

Bei Opel nachgefragt, erhielten wir folgende Antwort: Der
Strombedarf einer kompletten Akkufüllung liegt bei rund 12,7
kWh - davon gehen circa 2,7 kWh für die Systemsteuerung und
-überwachung des Akkus drauf.

Das passiert wohl wenn dumme Marketingheinis mit dummen Reportern
reden und so dumme Leser produzieren.



Nun, ein guter Teil wird an der Umwandlung liegen.

Aber bei dem Schwund wird es nicht lange dauern bis der Schornsteinfeger
oder irgendwer anders regelmàssige Kontrollpflicht an sich gezogen hat -
kostenpflichtig versteht sich.

Lutz

Mit unseren Sensoren ist der Administrator informiert, bevor es Probleme im
Serverraum gibt: preiswerte Monitoring Hard- und Software-kostenloses Plugin
auch für Nagios - Nachricht per e-mail,SMS und SNMP: http://www.messpc.de
Messwerte nachtràgliche Wàrmedàmmung http://www.messpc.de/waermedaemmung.php

Ähnliche fragen