Open for Business: Bloomberg baut Partnerschaften mit Finanzsoftwareanbietern auf

20/03/2014 - 07:00 von Business Wire

Mehr als 125 Anbieter von Software für Handelsausführung, Portfolio- und Inventarverwaltung sowie Risikomanagement schließen sich der Partnergemeinschaft an.

Bloomberg arbeitet mit mehr als 125 Finanzsoftwareanbietern zusammen, um integrierte, skalierbare und zuverlässige Unternehmenslösungen für seine Kunden im Finanzdienstbereich zu erstellen. Die Bloomberg-Geschäftssparten Enterprise Solutions und Trading Solutions haben ein formelles Verfahren erstellt, mit dem die Finanzsoftwareanbieter sich mit den Anwendungen von Bloomberg verbinden und auf die dort bereitgestellten erstklassigen Finanzinformationen zugreifen können.

Die Bloomberg-Geschäftssparte Enterprise Solutions versetzt Anbieter von Finanzsoftware und -technologie in der ganzen Welt in die Lage, die Finanzinformationen von Bloomberg in selbstentwickelten Anwendungen für Finanzinstitutionen zu nutzen. Darüber hinaus stellt Bloomberg Enterprise Solutions seiner Partnergemeinschaft auch technische Ressourcen zur Verfügung, um die Implementierung integrierter Unternehmenslösungen bei gemeinsamen Kunden zu unterstützen.

„Bloomberg Enterprise Solutions befürwortet die Nutzung offener und standardisierter Integrationstools, mit denen unsere Partner Lösungen erstellen können, die den Arbeitsablauf bei den Kunden synchronisieren und das Nutzererlebnis optimieren, ohne die Programmierung unnötig komplexer zu machen“, so Gerard Francis, Global Head von Bloomberg Enterprise Solutions. „Bloomberg Enterprise Solutions hat eine globale Partnergemeinschaft aufgebaut, der führende Anbieter von Order-, Ausführungs- und Risikomanagementsystemen ebenso angehören wie von Portfolioanalyse- und Rechnungslegungsanwendungen, die in der ganzen Welt zum Einsatz kommen. Unser Engagement für diese Gemeinschaft bedeutet, dass wir die Systemkompatibilität optimieren, unsere Kunden besser bedienen und mehr Wert liefern können.“

Das Partnerprogramm von Bloomberg Enterprise Solutions ist eine von mehreren Arten der Zusammenarbeit von Bloomberg und Anbietern von Finanztechnologien. Die Bloomberg-Gruppe Trading Solutions Connectivity and Integration („TSCI“) versetzt Programmierer und technische Fachleute in die Lage, die Verkäufer- und Kundensoftware mit den Handels- und Ordermanagementanwendungen von Bloomberg zu integrieren. Bloomberg TSCI hat offene Schnittstellen, Programmiertools und Ressourcen entwickelt, anstatt der Integration mit verkäuferseitigen Systemen Hindernisse in den Weg zu legen. Das Unternehmen verlässt sich zudem auch darauf, dass Programmierer Unternehmenslösungen erstellen, die den Arbeitsablauf synchronisieren, das Nutzererlebnis bereichern und die Softwarewartungskosten reduzieren.

„Bloomberg TSCI hat sich von einem einfachen Anbieter von Integrations- und Konnektivitätsdiensten zu einem Unternehmen entwickelt, das den Aufbau von Technologien, die den Arbeitsablauf in der gesamten Organisation des Kunden synchronisieren, tiefgreifend versteht“, erklärte Brian Cunningham, Global Head der Bloomberg-Gruppe TSCI. „Wir bieten eine offene und flexible technische Architektur, die weltweit tätige Firmen in die Lage versetzt, neue Geschäftsinitiativen zu skalieren und zu unterstützen.“

Die Teams der Bloomberg-Sparten Enterprise Solutions und Trading Solutions arbeiten zusammen und sind Kunden ebenso wie den Softwareanbietern, mit denen sie zu tun haben, behilflich, die Qualität und den Fluss von Markt-, Bezugs- und Transaktionsdaten über die gesamte Organisation des Kunden zu verwalten.

Weitere Informationen über das Partnerprogramm von Bloomberg Enterprise Solutions, einschließlich einer vollständigen Liste der teilnehmenden Softwareanbieter, erhalten Sie unter www.bloomberg.com/enterprise/distribution/enterprise-partners, per E-Mail an George Geyer unter ggeyer@bloomberg.net oder telefonisch unter der Rufnummer (212) 617-2227.

Weitere Informationen über Bloomberg TSCI erhalten Sie unter www.bloomberg.com/trading-solutions/connectivity-integration oder {TSCI} beim Bloomberg Professional Service.

Über Bloomberg

Bloomberg, der weltweit führende Anbieter von Informationen und Nachrichten aus der Wirtschaft und dem Finanzwesen, verschafft einflussreichen Entscheidungsträgern einen ausschlaggebenden Vorteil, indem er sie mit einem dynamischen Netzwerk von Informationen, Persönlichkeiten und Ideen verbindet. Die Stärke des Unternehmens – die schnelle und präzise Bereitstellung von Daten, Nachrichten und Analysen durch innovative Technologien – bildet den Kern des Bloomberg Professional Service, der 319.000 führenden Finanz- und Wirtschaftsfachkräften aus aller Welt Finanzinformationen in Echtzeit liefert. Die Unternehmens- und Handelstechnologien von Bloomberg bauen auf das Kerngeschäft des Unternehmens auf und sind Kunden behilflich, auf zuverlässige Daten zuzugreifen und diese im gesamten Unternehmen effizienter und wirkungsvoller zu organisieren, zu verteilen und zu nutzen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Medien
Bloomberg (AMERIKA)
Vera Newhouse, +1-212-617-6420
vnewhouse@bloomberg.net
oder
Bloomberg (EMEA)
Caroline Vaughan, +44-20-7673-2128
cvaughan2@bloomberg.net
oder
Bloomberg (ASIEN)
Debbie Liew, +65-6212-1166
dliew2@bloomberg.net


Source(s) : Bloomberg