Open Office: Problem gelöst

24/02/2014 - 10:27 von Holger | Report spam
Ich habe im Home-Verzeichnis den Ordner .openoffice.org erstmal gegen
.openoffice.org_ umbenannt und open office gestartet. Lief problemlos.
Beim nochmaligen Nachsehen fand ich dann einen neuen Ordner mit einem
alten Namen: .openoffice.org - woraufhin ich .openoffice.org_ löschen
konnte. Zur Zeit lauft die Software also wieder. Allerdings werde ich
meinen Rechner noch einmal genau überprüfen. Vielleicht hat ja doch ein
Speicherfehler das System verunstaltet, mal sehen.

Beste Grüße, Holger
 

Lesen sie die antworten

#1 Marc Haber
24/02/2014 - 18:31 | Warnen spam
Holger wrote:
Ich habe im Home-Verzeichnis den Ordner .openoffice.org erstmal gegen
.openoffice.org_ umbenannt und open office gestartet. Lief problemlos.
Beim nochmaligen Nachsehen fand ich dann einen neuen Ordner mit einem
alten Namen: .openoffice.org - woraufhin ich .openoffice.org_ löschen
konnte.



Damit sind alle Deine Einstellungen weg. Ist es das was Du wolltest?

Zur Zeit lauft die Software also wieder.



Mit den Standardeinstellungen.

Aber mit Dotfiles und -directories gehst Du nach zehn Jahren Linux ja
sicher virtuos um.

Grüße
Marc
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834

Ähnliche fragen