OpenBSD partionieren

14/02/2010 - 15:11 von Jörg Klein | Report spam
Hallo,

ich möchte eine Festplatte unter OpenBSD partionieren. Für eine Produktionsumgebung (Ruby-Applikation) wird eine zusàtzliche
Partition /opt empfohlen. Bei der Durchsicht der OpenBSD Dokumentation wird kein Hinweis auf eine /opt Partition gegeben. Werden
alle Applikationen unter /usr/local/bin installiert? Ist es überhaupt sinnvoll eine /opt Partition zu haben? Wenn ja, an welcher
Stelle wird diese dann angelegt? Normalerweise partioniere ich nach folgendem Schema:

1. Partition /
2. -"- /swap
3. -"- /tmp
4. -"- /var
5. -"- /usr
5. -"- /home

Vielen Dank für die Hilfe

Joerg
 

Lesen sie die antworten

#1 Tilo Strack
15/02/2010 - 00:24 | Warnen spam
Jörg Klein wrote:
[Zeilenumbruch korrigiert. Max. 72 Zeichen, bitte.]
Hallo,

ich möchte eine Festplatte unter OpenBSD partionieren. Für eine
Produktionsumgebung (Ruby-Applikation) wird eine zusàtzliche Partition
/opt empfohlen. Bei der Durchsicht der OpenBSD Dokumentation wird
kein Hinweis auf eine /opt Partition gegeben. Werden alle Applikationen
unter /usr/local/bin installiert?



Ja.
Siehe auch hier(7) und die Packlisten der respektiven ports (z.B. mit
pkg_info -L).

Ist es überhaupt sinnvoll eine
/opt Partition zu haben?



Nein.

Wenn ja, an welcher Stelle wird diese dann
angelegt? Normalerweise partioniere ich nach folgendem Schema:

1. Partition /
2. -"- /swap
3. -"- /tmp
4. -"- /var
5. -"- /usr
5. -"- /home



Ist sicher nicht völlig verkehrt, aber warum nutzt du nicht das
Auto-Layout?

tilo

Ähnliche fragen