Forums Neueste Beiträge
 

OpenBSD Power Off

22/08/2007 - 17:36 von Stefan Sprungk | Report spam
Guten Tag,

ich habe einen X86 Rechner, auf dem früher Debian 3.1 lief auf OpenBSD
4.1 umgestellt. Alles bis auf Power Off bei "halt -p" funktioniert.

Um "Power Off" zu realisieren habe ich die folgenden Einstellungen
vorgenommen.

# cat rc.conf | grep apm
apmd_flags="NO" # for normal use: ""

# cat rc.shutdown | grep powerdown
powerdown=YES # set to YES for powerdown

# cat sysctl.conf | grep apm
#machdep.apmwarn # battery % when apm status messages enabled
machdep.apmhalt=1 # 1=powerdown hack, try if halt -p
doesn't work

# dmesg | grep apm
apm0 at bios0: Power Management spec V1.2
apm0: AC on, battery charge unknown
apm0: flags 30102 dobusy 0 doidle 1

#!!!! IM BIOS SETUP ist APM enabled !!!!

Beim herunterfahren gibt das System "Try Power Off" aus und rebootet.

Hat jemand vielleicht eine Idee, was schieflaufen könnte?

MFG Stefan
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut Schneider
23/08/2007 - 12:12 | Warnen spam
Stefan Sprungk wrote:

ich habe einen X86 Rechner, auf dem früher Debian 3.1 lief auf OpenBSD
4.1 umgestellt. Alles bis auf Power Off bei "halt -p" funktioniert.
Um "Power Off" zu realisieren habe ich die folgenden Einstellungen
vorgenommen.



Gibt es für das Board ein BIOS Upgrade?

Helmut

No Swen today, my love has gone away
My mailbox stands for lorn, a symbol of the dawn

Ähnliche fragen