OpenOffice auf dem Mac

16/04/2010 - 21:09 von Martin Trautmann | Report spam
Hallo,

ist OpenOffice eigentlich generell so schlecht oder liegt das nur an der
Mac-Version?

Man möchte meinen, als Office-Paket wàre irgendwas gemeinsam. Aber
irgendwie kapiere ich nicht, wie ich Tabellen zwischen den Applikationen
Text, Grafik und Pràsentation hin und her kopieren kann.

Jedes Modul weiss es besser, wie es Tabellen umbiegt, die Formatierung
bleibt auf der Strecke. Mal wird automatische Anpassung an die
Spaltenbreite unterstützt, unterbrochene Außenrahmen bekommt man wohl
nur über die Symbolleiste hin und die rechte Maustaste taugt nur noch
für Rechtschreib-Korrekturen. Drehung von Text und Tabellen ist extrem
gut verborgen.

Die Textauswahl über Click oder Shift-Erweiterung ist grauenhaft,
scheinbar entwickelt die Applikation eigene Intelligenz wann ich wohl
lieber verschieben als markieren will,
gelegentlich schmiert OOo auch mal ab,
die Benutzeroberflàche ist holprig und unlogisch.

Ich verwende 3.2 auf dem G4 - der scheint dafür auch zu wenig
Rechenleistung mitzubringen.

Mir scheint, ich muss mich doch nach was anderem umsehen, und LaTeX
sollte das nicht sein.

Was ich brauche, das ist

- Textverarbeitung (eher wenig)
- Grafikmodul (eher viel, von den Anforderungen aber kaum mehr, als
MacDraw mir schon vor Jahrzehnten bot)
- evtl. Pràsentation, wenn Textverarbeitung und/oder Grafik alleine das
nicht selbst gebacken bekommen.

Diese Anforderungen sind eigentlich uralt, die wurden eigentlich schon
vor Jahrzehnten einigermassen unterstützt. Ich mag nicht glauben, dass
die Software da heute nicht um Klassen besser wurde, nur mit so
grundlegenden Dingen wie

- SVG-Support
- PDF-Nachbearbeitung

Was ist da aktuell zu empfehlen - und was hat das Potential, dass ich
die damit erstellten Dokumente und Grafiken auch noch in zehn Jahren
wiederverwenden und weiterbearbeiten kann?

Schönen Gruß
Martin
 

Lesen sie die antworten

#1 Volker Birk
16/04/2010 - 21:43 | Warnen spam
Martin Trautmann wrote:
Man möchte meinen, als Office-Paket wàre irgendwas gemeinsam. Aber
irgendwie kapiere ich nicht, wie ich Tabellen zwischen den Applikationen
Text, Grafik und Pràsentation hin und her kopieren kann.



Ich markiere das Zeug und kopiere es in die Zwischenablage. Dann füg ich
es ein. Wo ist Dein Problem? Vielleicht irritiert Dich, dass Impress und
Draw das Ding als bearbeitbaren Tabellensatz einfügen statt als Bild vom
Original.

Das kannst Du àndern, indem Du statt Einfügen "Inhalte einfügen..."
wàhlst und als Format "GDI Metafile" nimmst.

Wenn Dir die Bedienung nicht passt, es gibt auch Office-Pakete von
Microsoft und von Apple.

Viele Grüsse,
VB.
Bitte beachten Sie auch die Rückseite dieses Schreibens!

Ähnliche fragen