Openoffice oder Libreoffice ?

12/06/2012 - 19:31 von Ralf Lehmeier | Report spam
Hallo!

Nachdem nun das Openoffice 3.4.0 schon einige Zeit veröffentlicht ist
würde mich mal interessieren welches das bessere Office ist oder sein wird?
Ich weiß das es für manche eine schon eine fast religöse Einstellung ist
und niemand in die Zukunft sehen kann aber ihr habt sicherlich eine
Meinung dazu wer, warum besser ist und die bessere Zukunft hat.

Ich persönlich glaube das Libreoffice Openoffice davonzieht, denn Sie
haben das letzte Jahr besser genutzt und die meisten großen
Distributionen auf ihre Seite gezogen.
Wàhrend Openoffice ein ziemlich tràges Projekt geworden zu sein scheint
wird bei Libreoffice flott gearbeitet und ein enger Terminplan eingehalten.

MfG R.Lehmeier
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralph Aichinger
12/06/2012 - 19:40 | Warnen spam
Ralf Lehmeier wrote:
Ich weiß das es für manche eine schon eine fast religöse Einstellung ist
und niemand in die Zukunft sehen kann aber ihr habt sicherlich eine
Meinung dazu wer, warum besser ist und die bessere Zukunft hat.



Ich glaube, hier in dieser NG sind wir nicht so fanatisch, daß wir
ins religiöse abgleiten ;)

Ich persönlich glaube das Libreoffice Openoffice davonzieht, denn Sie
haben das letzte Jahr besser genutzt und die meisten großen
Distributionen auf ihre Seite gezogen.



Das sehe ich im Prinzip auch so, zumindest für Linux. Allerdings
habe ich das Gefühl, daß bei Windows das Verhàltnis nicht ganz
so klar ist, weil unter Windows das Programm typischerweise
selbst installiert werden muß, und dabei ist natürlich der Bekannt-
heitsgrad ausschlaggebend. Ein Progrmm, das man nicht kennt, das
kann man auch nicht installieren.

Wàhrend Openoffice ein ziemlich tràges Projekt geworden zu sein scheint
wird bei Libreoffice flott gearbeitet und ein enger Terminplan eingehalten.



Es ist klar, daß bei Libreoffice ein richtiger Drive drauf ist:

http://blog.documentfoundation.org/...-may-2012/

Bei OpenOffice ist das weniger klar, anscheinend arbeiten da
ein paar Leute von IBM eher hinter den Kulissen mit. Je nach
dem, wie sehr die dieses Projekt weiter vorantreiben, und wie
sehr der Bekanntheitsgrad bei den Windows-Usern ausschlaggebend
ist, kann das auch über làngere Zeit fast parallel laufen.

Eine -- wenn auch schwierige -- Option wàre, daß sich die zwei
"Lager" trotzdem noch mal auf eine Zusammenarbeit und gemeinsame
Lizenz einigen können. Anscheinend werden derzeit Lizenz-Statements
von den bisherigen Programmierern von LO gesammelt, die das (eher
spàter als früher) ermöglichen sollen.

Von den Features habe ich das Gefühl, daß LO klar davonzieht.
Insbesondere werden jetzt endlich viele viele Details und Usability-
verbesserungen durchgeführt, die seit Jahren überfàllig sind.

/ralph

Ähnliche fragen