OpenOffice3.0Portable Download bei sourceforge.net könnte verseucht sein!

19/12/2008 - 01:48 von Jürgen Gerkens | Report spam
Hallo Sterne,

gestern entdeckte ich bei Heise, daß nun auch OpenOffic3.0portable zum
Download zur Verfügung steht.

Heise verweist auf
http://portableapps.com/de/apps/off...e_portable und beim
Download landet man bei sourceforge.net, wàhrend bei OpenOffice.org
diese Version noch nicht angeboten wird.

Stutzig wurde ich, als OpenOffice3.0bortable auf einem brandneuen PC mit
frischem Windows Vista nicht laufen wollte und die GDATA Schutzsoftware
sich meldete. Bei GData war ich skeptisch, dachte noch an einen
Fehlalarm und brach die Sache nach dem unterbundenen Start ab, um sie
auf dem nàchsten Rechner zu checken.

Der USB Stick war ganz neu, leer und ich hatte lediglich
OpenOffice Portable Plus installiert. Ansonsten wurde nur ein
Verzeichnis mit StarOffice Dateien drauf kopiert, das ich heute
brauche.

Daraufhin untersuchte ich den Fall auf meinem àlteren PC und dort meinte
eben PC Tools Spyware Doctor (Google Pack) fündig zu werden. Es meldete
nach dem Start von OpenOffice3.0portable die Blockierung der
"Adware.Maxfiles" und
"Trojan.Keylog-sters".

Na super, handelt es sich hier um einen verseuchten Download?

Mehr kann ich nicht überprüfen, Antivir untersucht den Stick gerade noch
mal komplett und morgen werde ich erst auf mal OpenOffice3.0portable
verzichten.

Sobald es via OpenOffice.org angeboten wird, starte ich die
Schutzsoftware noch mal und vergleiche die Sache.

Sooo, Antivir meldet im Gegensatz zu den zwei anderen Kandidaten nichts,
hmmm.

Den oben erwàhnten Downloadsatz sichere ich für alle Fàlle auf einem
anderen USB Stick extern, lösche ihn aber von allen Systemen, die
ausgepackte Version natürlich auch. Und jetzt geht es nach dem Schreck
erst mal in die Heia.

=> Erst mal vorsichtig sein, bis das mal jemand überprüft hat, bzw.
warten, bis OpenOffice 3.0 potable bei OpenOffice.org zum Download
angeboten wird.

Wenn zwei verschiedene Programme anschlagen und eines einen Keylogger
gefunden haben will, ist Skepsis angebracht, ob es wirklich nur ein
Fehlararm ist!?

Jürgen Gerkens
 

Lesen sie die antworten

#1 Marte Schwarz
20/12/2008 - 15:59 | Warnen spam
Hallo,
gestern entdeckte ich bei Heise, daß nun auch OpenOffic3.0portable zum
Download zur Verfügung steht.



ich setze das GoOOo-Portable incl deutschem Sprachpaket schon mehrere Wochen
auf verschiedenen Rechnern ein. Weder Antivir, noch McAffee noch Avast
hatten irgendetwas auszusetzen. Ausser, dass man unter Vista Adminrechte
braucht, weil die Version erst mal ein paar Dateien ins Windowsverzeichnis
kopieren will, also zwar portabel, aber nicht 100% rückstandsfrei ist.
ach so ich habs von

Ähnliche fragen