Opensuse 10.3, Firefox und Java

18/10/2007 - 09:58 von Detlef Schäbel | Report spam
Hallo,

ich habe mir Opensuse 10.3 installiert. Bei der Installation auf meinem
Notebook hat er automtisch ein 64-Bit System erkannt und draufgenudelt.

Nun habe ich das Problem, das er im Firefox kein Javaplugin installiert. Ich
habe nacheinander Java 1.5.0 und 1.6.0 per Yast installiert und manuell das
Plugin ins Browserplugin-Verzeichnis gelinkt aber es wird nicht
geladen.

Wo kann ich noch suchen?
Im
/usr/lib64/browser-plugins
steht die Datei
libjavaplugin_oji.so ->
/usr/lib/jvm/java-1.5.0-sun-1.5.0_update13/jre/plugin/i386/ns7/libjavaplugin_oji.so

Detlef Schàbel, t3net.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Markus Wichmann
18/10/2007 - 10:07 | Warnen spam
Detlef Schàbel schrieb:
Hallo,

ich habe mir Opensuse 10.3 installiert. Bei der Installation auf meinem
Notebook hat er automtisch ein 64-Bit System erkannt und draufgenudelt.

Nun habe ich das Problem, das er im Firefox kein Javaplugin installiert. Ich
habe nacheinander Java 1.5.0 und 1.6.0 per Yast installiert und manuell das
Plugin ins Browserplugin-Verzeichnis gelinkt aber es wird nicht
geladen.

Wo kann ich noch suchen?
Im
/usr/lib64/browser-plugins
steht die Datei
libjavaplugin_oji.so ->
/usr/lib/jvm/java-1.5.0-sun-1.5.0_update13/jre/plugin/i386/ns7/libjavaplugin_oji.so




Wo hat denn bei SuSE der firefox seine privaten Daten? Bei Debian ist es
/usr/lib{64,}/firefox
Musst du mal gucken. Darin sollte sich ein Verzeichnis "plugins"
befinden. Der Rest wie gehabt.

HTH,
Markus
Was haben eigentlich alle gegen Beamte? Die tun doch nichts!

Ähnliche fragen